Zum Shop

14. Modell Truck Event zugunsten der „Aktion Lichtblicke e.V.“ am 12.+13.3.2022

Mittwoch, 22.12.2021 von Wolfgang Barth 14. Modell Truck Event zugunsten der „Aktion Lichtblicke e.V.“ am 12.+13.3.2022

14. Modell Truck Event zugunsten der „Aktion Lichtblicke e.V.“ am 12.+13.3.2022

Modellbau und Corona. Die Modell Truck Freunde Siegtal (MTF-Siegtal) hatten das Glück im März 2020 die letzte große Veranstaltung mit Besuchern durchführen zu können, bevor es mit Corona so richtig losging. Im Anschluss war es lange Zeit sehr ruhig in Sachen Modellbauveranstaltungen und auch aktuell wird dies nur im sehr kleinen Rahmen möglich sein.

Im Jahr 2021 wollte man natürlich trotzdem im Gespräch bleiben. Die 13.Veranstaltung fand daher online statt. Die Modellbauer konnten ihre Fahrzeuge in Videopräsentationen vorstellen. Das kam sehr gut an und es konnte auch wieder eine ordentliche Spende zugunsten der Aktion Lichtblicke e.V. getätigt werden.

Ende Juli fand eine kleine MTFS-Veranstaltung in Andis Truck Garage statt. Im kleinen Rahmen und unter Einhaltung der gültigen Bestimmungen.

Am 28.8.2021 war dann eine kleine Gruppe zu Besuch bei der IG Kölner-Truck-Modellbauer in ihrer neuen Heimat in „Neu-Monhein“. Auf einem sehr schönen Parcours mit der großartigen Möglichkeit auch bei schlechtem Wetter zufahren.

Schließlich am 04.9.2021 fand dann die erste kleine Veranstaltung mit ein paar Gastfahrern statt. Bei dem Event „Am Kirchweg“ konnten wir sogar wieder einige Besucher begrüßen, da die Veranstaltung bei bestem Wetter, im Freien und unter 2G stattfinden konnte.

Und dann kam am 26.9.2021 eine endlich mal wieder etwas größere Veranstaltung mit Besuchern. Die Firma Büdenbender-Fertighaus feierte ihr 75-jähriges Bestehen und wir waren mit einem kleinen Parcours eingeladen. Auch unsere Fahrschule zugunsten der „Aktion Lichtblicke e.V.“ konnte vor Ort angeboten werden. Jedoch konnten durch die vorgegebenen Maßnahmen wie Abstand, Maske, Desinfektion, die Kinder nur ohne unsere Hilfe die Fahrzeuge bewegen. Dadurch konnten leider nur zwölf Kinder den Minitruckführerschein erwerben. Dennoch kam bei den beiden Veranstaltungen ein ganz ansehnlicher Betrag für die Aktion Lichtblicke e.V. zusammen.

Anfang November konnten wir noch die „Faszination Modellbau“ in Friedrichshafen besuchen. Am Samstag waren wir mit drei MTFSlern als Gastfahrer vertreten, am Sonntag mit einer Person. Freitags hatten wir die Messe bereits als Besucher erkundet.

Am 11.12.2021 konnten wir schließlich noch unsere letzte kleine Veranstaltung in 2021 bestreiten; das „Glühwein-Truckern“ in Andis Garage.

So konnten wir im Gegensatz zu 2020 doch noch einige, wenn auch kleinere Veranstaltungen durchführen und zu unserem Hobby gemeinsam zusammen kommen.

Aber die Modelltrucker planen schon für 2022. Da jedoch heute noch niemand sagen kann, wie Veranstaltungen, selbst mit 2G, stattfinden können, planen wir von Seiten der MTFSler ein neuen Weg einzuschlagen.

Da davon auszugehen ist, dass verschiedene Einschränkungen noch länger bestehen werden und somit eine Umsetzung mit 60 Teilnehmern und wie in den letzten Jahren mit bis zu 600 Besuchern an den beiden Veranstaltungstagen im März nicht umsetzbar sein wird, planen wir eine Veranstaltung am bekannten Ort, in den AWO Werkstätten, aber in einem anderen Rahmen. Es wird einen Parcours geben und die MTFSler werden mit ihren Fahrzeugen dort sein. Weiterhin sieht es, nach aktuellem Stand so aus, dass wir ca. 40 Gastfahrern werden begrüßen dürfen. Jedoch wird die Veranstaltung ohne Besucher, die sich das Ganze live vor Ort anschauen könnten, stattfinden müssen. Sollte diese Umsetzung von Ordnungsamt genehmigt werden, wird die Veranstaltung für die Teilnehmer mit der 2G-Regel stattfinden.

Die Teilnehmer können sich ab Anfang Januar anmelden. Nach Eingang der Anmeldung beziehungsweise dem Versand der Teilnahmebestätigung sind bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin die entsprechenden Unterlagen für zur Einhaltung der 2G-Regel per Mail einzureichen.

Da wir nicht wissen, ob wir kurzfristig für diese Veranstaltungen Sponsoren finden, müssen wir als Startgebühr pro Teilnehmer einen Betrag von 5 Euro festlegen. Diese ist jedoch erst am Veranstaltungstag in bar zu entrichten, da wir beobachten müssen, ob die Veranstaltung wie geplant unter den entsprechenden Auflagen stattfinden kann. So möchten wir eine Rücküberweisung bei kurzfristiger Absage der Veranstaltung vermeiden.

Nun aber noch das Besondere: Diese Veranstaltung wird – so planen wir es – in den bekannten Social-Media-Kanälen Live übertragen und die „Gastfahrer“ werden gebeten, Videos zu erstellen, live oder im Vorfeld, die dann eingespielt werden. Geplant sind auch Liveschaltungen mit dem ein oder anderen „Gastfahrer“, um den nicht vor Ort befindlichen Besuchern dennoch die Möglichkeit zu geben, an unsere Veranstaltung „teilzunehmen“.

In 2023 werden wir dann hoffentlich endlich wieder eine Veranstaltung ohne Auflagen und mit vielen Besuchern in bekanntem Maße durchführen können.

Ferner wird ein Link zur „Aktion Lichtblicke e.V.“ eingerichtet über den auch gerne direkt eine Spende an die Aktion erfolgen kann. Jeder Cent zählt.

Weitere Infos auf der Homepage  www.mtf-siegtal.de oder über die Facebook Gruppe oder Instagram.

Zurück zur Übersicht