Zum Shop

Für noch mehr Fahrspaß

Mittwoch, 28.04.2021 von Roger Held Für noch mehr Fahrspaß

Einfacher und mobiler Truckparcours

Mit Freunden Truck fahren oder bei einer Veranstaltung einen kleinen einfachen Parcours aufstellen, der auch mit einem Personenwagen transportiert werden kann. Immer wieder hatte ich diesen Wunsch. Nur wie realisieren?

Da kam die Idee, nicht die Straßen zu bauen, sondern der Straßenrand in Form von Rasen. So besorgte ich mir aus dem Baumarkt günstigen Rasenteppich für 4 € den Meter. Zuhause in der Werkstatt angekommen wurden Stücke in verschiedenen Formen geschnitten. 100×25 cm für gerade Straßenränder, 50×50 cm für größere Flächen mit Innen- oder Außenbogen für Kurven.

Für die Aufbewahrung und den Transport wurden zwei Holzkisten aus leichtem und günstigem Pappelsperrholz mit den Innenmaßen 101×26 cm und 51×51 cm zusammengezimmert. Bei der größeren Kiste montierte ich noch Schwerlastrollen am Kistenboden. So konnte ich von den langen Teppichstücken ca. 100 Stück bei minimalem Platzbedarf für Lagerung und Transport sauber einräumen. In der quadratischen Kiste haben ca. 50 Teppichstücke Platz. So haben wir an unseren Schaufahren für Funktionsmodellbau neben dem Wasserbecken einen Parcours von ca. 5×18 m erstellt mit kleiner Baustelle und Logistikbereich.

Für mehr Leben benötigt man auch Gebäude. Diese sollen ebenfalls minimalen Platzbedarf aufweisen. Ein Gebäude (Schnittgebäude, das an einem Parcoursrand oder eine Hauswand aufgestellt wird und nur eine Dachhälfte hat) dient auch gleich als Transportkiste für die Gebäude. Die anderen Gebäude (Büro- und Wohnhaus, Garage für Kanalreinigungsunternehmen) wurden klappbar gestaltet. So können die einzelnen Wandelemente im Schnittgebäude verstaut werden und vier komplette Gebäude sind in einer Kiste für Lagerung und Transport. Zusätzlich entstand eine komplette Logistikhalle in Einzelelementen mit den Maßen von aufgebaut 100×120 cm.

Die einzelnen Module des Truck-Parcours können bei Veranstaltungen sehr individuell, einfach und schnell aufgebaut werden. Zwei Personen haben ca. 30 Minuten Aufbauzeit und schon kann der Fahrbetrieb losgehen. Wird auf einem Teerboden aufgebaut, kann mit weißen Kreidestiften auch noch die Mittellinien etc. aufgezeichnet werden, was das Fahren noch realistischer macht.

Seit wir diesen Parcours an Veranstaltungen aufbauen können, wird das Fahren für Gäste und die eigenen Modellbauer interessanter und es zieht neue Gäste zu uns, die an einer Veranstaltung Leben auf den Parcours bringen. Das macht allen Spaß, den Fahrern und den Zuschauer.

So kann man mit einfachen Mitteln und vernünftigen Aufwand für die aktiven Fahrer und die Zuschauer eine schöne und einfache Trucker-Umgebung gestalten. Haben mehrere Personen oder Gruppen ähnliche oder gleiche Module, kann der Parcours so einfach erweitert und vergrößert werden. Auch weitere Komponenten können hier mit einfließen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zurück zur Übersicht