Zum Shop

News, Galerien, Videos

Donnerstag, 22.02.2018 Video: Phoenix Spitfire 61cc von D-Power

Stefan Muth fliegt die imposante, 2,4 m große Spitfire 61cc von D-Power in der elektrischen Variante mit 12s-LiPo. Den Testbericht gibt's in der FMT 02/2018.

weiterlesen

Montag, 19.02.2018 Die neue FMT 03/2018 ist da!

Das gab’s noch nie: Das Modellflug-Team Schaerer fliegt in Formation mit den bemannten Red-Bull-Blanix. Die Modelle werden dabei aus den bemannten Maschinen heraus gesteuert! Lesen Sie die unglaubliche Titelstory der FMT 03/2018 mit atemberaubenden Bildern. Und noch ein absolutes Highlight der Ausgabe 03: die Adlerwahl. Machen Sie mit, wählen Sie Ihre Favoriten und nehmen Sie gleichzeitig an unserem großen Gewinnspiel mit mehr als 200 Preisen im Gesamtwert von über 18.000 Euro teil. Testmäßig geht's auch ordentlich zur Sache: Epsilon Competition 3 von Staufenbiel, Moswey 4 von Choco Fly, OV-10 Bronco von Pichler, FMS A-10 Thunderbolt II von Horizon, E-flite PT-17 1.1m von Horizon Hobby, Ahi von dream-flight/Lindinger, TDF von Henseleit und die Fernsteuerung GigaProp 6 von Pichler. Und natürlich spielt Baupraxis wie jeden Monat eine Riesenrolle: Wir beschreiben, wie man sich ein benzinbeheiztes Senderpult baut, wie man einen Schaumsegler mit CFK/GFK zum Pylonracer hochrüstet, modifizieren einen Gummimotorklassiker zum RC-Modell, geben Tipps zum Weathering. Dr. Helmut Quabeck berichtet uns von der Konstruktion der 1:2,2er ASH 31 von HKM, Hugo Christen stellt seinen Eigenbau einer Hall Springfield Bulldog vor und als Beilagebauplan gibt's den Star III B von Klaus Nietzer. Den kompletten Überblick über alle Themen der neuen FMT gibt's hier . Die FMT 03/2018 ist  ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 22.2.2018 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die FMT 04/2018 erscheint dann am 22.3.2018. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 15.02.2018 Teaser-Video: ProWing International 2018

Das Teaser-Video von Uwe Grenda macht Lust auf die ProWing International 2018, die Messe für den ambitionierten Flugmodellbau, die vom 27. bis 29. April 2018 auf dem Verkehrslandeplatz in Soest/Bad Sassendorf stattfindet, rund 40 Kilometer östlich von Dortmund. Auch der Verlag für Technik und Handwerk ist mit einem großen Stand und einer Auswahl an Zeitschriften, Büchern, Bauplänen und Frästeilen vor Ort und freut sich auf Euren Besuch. Musik: Nostalgia by Tobu https://soundcloud.com/7obu Creative Commons — Attribution 3.0 Unported— CC BY 3.0 http://creativecommons.org/licenses/b... Music promoted by Audio Library  https://youtu.be/03AKy9bhOMU

weiterlesen

Donnerstag, 08.02.2018 Video: EPP-Racer von Jan Jütte

Jan Jütte erklärt in der FMT 03/2018, wie er sich aus EPP-Formen und einer Verstärkung aus GFK/CFK einen heißen Racer gebaut hat. In seinem Video beschleunigt er die Maschine auf über 200 km/h.

weiterlesen

Donnerstag, 08.02.2018 Video: Ahi von dream-flight/Lindinger

Draußen in der Natur, bei Sonne und Wind. Das ist der Lebensraum des extrem agilen Schaum-Hangseglers Ahi von dream-flight/Lindinger. Getestet in der FMT 03/2018. Video: Stefan Hartmann

weiterlesen

Donnerstag, 08.02.2018 Video: FMS A-10 Thunderbolt II von Horizon Hobby

Martialisch wie das Original. Uwe Grenda testet die FMS A-10 Thunderbolt II von Horizon Hobby in der FMT 03/2018. Filmaufnahmen: Matthias Förster, Video: Uwe Grenda. Eine zusätzliche Bildergalerie gibt es hier . Special thanks to YouTube Channels  Airshow World  and thefightercommunity for the use of their audio files.

weiterlesen

Freitag, 02.02.2018 Preview: mz-32 HoTT von Graupner

Die neue mz-32 HoTT eröffnet die dritte Generation der Graupner-Telemetrie-Sendersysteme. Die Anlage hat einen enormen Umfang an Hardware- und Softwarefeatures und stellt vor allem die nutzerspezifische Anpassung in den Vordergrund. So kann man eigene Bildschirme entwerfen, individuell passende Steuerlogiken programmieren, die gesamte Sprachausgabe persönlich abstimmen und sogar das Aussehen des Senders verändern. Laut Graupner ist die mz-32 HoTT der erste Sender am Markt, der ohne Zusatzmodule echte 32 Kanäle in der Grundausstattung zur Verfügung stellt. Es können fünf verschiedene Modelltypen gewählt werden wie Flugmodelle mit Elektro-, Verbrenner- oder Turbinenantrieb, Helikopter, Multirotormodelle, Fahrzeuge und sogar Boote. Der Sender kann 999 Modelle speichern und abrufen, hat 12 Flugphasen und 16 Kurvenmischer, die sich global oder flugphasenabhängig programmieren lassen. Die Knüppelaggregate sind vierfach kugelgelagert und die Hallsensoren haben eine 4096er Auflösung. Die mz-32 HoTT ist mit einem dualen, redundanten 2,4-GHz-HF-System ausgerüstet, mit einer polarisierenden Patch- und einer linearen Antenne. Zum Preis von 999,99 € (UVP) bekommt man neben dem Sender auch das USB-Ladekabel, einen USB-Updateadapter für Empfänger- und Sensorupdates, den Li-HV-Senderakku mit 9.000 mAh, einen Senderriemen, Alukoffer und Anleitungen.

weiterlesen

Mittwoch, 31.01.2018 Galerie: Spielwarenmesse Nürnberg 2018

Zeiten ändern sich. Die meisten Hersteller präsentieren heute das ganze Jahr über ihre Produktneuheiten, in Fachzeitschriften, sozialen Medien oder auf Haus- und Publikumsmessen - aber nicht mehr auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Einige der Neuheiten, die wir noch finden konnten, haben wir für Sie in einer Bildergalerie zusammengetragen.

weiterlesen

Freitag, 26.01.2018 Korrektur zur FMT 02/2018

Fehler sind so raffiniert! Und nutzen jedes noch so kleine Schlupfloch: Bei unserer Testreihe zu elektrischen R.E.S.-Modellen in der FMT 02/2018 (S. 18 bis 23) mussten wir die Luftschrauben am Befestigungsauge leicht abschleifen, damit sie voll aufklappen konnten. In der Folge verschwand die angespritzte Größenangabe auf der Luftschraube – und schon hat sich der Fehler eingeschlichen. Also: Den Roxxy C22-20-20 haben wir an 3s nicht mit einer 9×5“-Latte betrieben, sondern mit 8×4“. Im Test zur neuen mz-12 Pro von Graupner (S. 56 bis 60) haben wir uns auch was eingefangen: Der ab Werk eingebaute 1.500-mAh-Akku ist kein 2s-, sondern ein 1s-LiPo. Und natürlich heißt der Sender mz-12 und nicht mc-12, wie’s am Ende des Textes lautet. Sorry, sorry, sorry!

weiterlesen

Dienstag, 23.01.2018 Die neue FMT 02/2018 ist da!

R.E.S.-Modelle mit E-Antrieb bieten eine attraktive Alternative zum Gummiseilstart. Wir untersuchen in der FMT 02/2018 mit mehreren Setup-Varianten und Messflügen das Potenzial dieser neuen Klasse. Weitere Segelflug-Themen der neuen Ausgabe: SG-38-Eigenbau von Hugo Christen, lastfreie Schleppkupplungen, Interessengemeinschaft Nurflügel, als Beilagebauplan der Thermikhobel von Sven Römmele und im Test der Milan von ideecon und Lilienthal 40 RC von aero-naut. Außerdem nehmen wir unter die Lupe: Spitfire 61cc von Phoenix Model, Van’s RV-4 30cc von Hangar 9, Boomerang Elan von Ripmax, Super Scorpion EDF 90 von FMS, Yak-11 von Staufenbiel, Crack Camel von RC-Factory, Disco FPV von Parrot, die neue mz-12 Pro HoTT von Graupner und der RCGF 35 RE von KPO im Motortest. Den kompletten Überblick über alle Themen der neuen FMT gibt's hier . Die FMT 02/2018 ist  ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 25.1.2018 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die FMT 03/2018 erscheint dann am 22.2.2018. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Dienstag, 16.01.2018 Video: 2 Hearts von Gérard Jumelin

Wie drückt man die Liebe zum Modellflug fliegerisch aus? Gérard Jumelin gibt darauf mit seinem Depron-Bauplanmodell 2 Hearts eine Antwort. Jürgen Bestenlehner stellt den hallentauglichen Foamie in der FMT 02/2018 vor, den kostenlosen Bauplan und die begleitende Baustufen-Galerie findet man hier .

weiterlesen

Montag, 15.01.2018 Revell: Keine Auswirkungen durch Hobbico-Insolvenz

Die Muttergesellschaft des Hobbico-Konzerns, Hobbico, Inc., hat ein Restrukturierungsverfahren nach Chapter 11 des US-Bankruptcy Code eingeleitet und Pläne bekannt gegeben, das Unternehmen zu verkaufen. Die Revell GmbH, Deutschland („Revell“) ist nicht Teil des Chapter 11 Verfahrens und bestätigt, dass keine Auswirkungen auf die Lieferanten- und Kundenbeziehungen zu befürchten sind. Revell gab bekannt, dass Hobbico, Inc. („Hobbico") einen Antrag auf Einleitung eines Restrukturierungsverfahrens in Eigenverwaltung nach Chapter 11 des US-Bankruptcy Code gestellt hat, um die Umsetzung eines umfassenden Restrukturierungsplans sicherstellen zu können. In diesem Zusammenhang gab Hobbico auch seinen Plan bekannt, das US-Unternehmen zu verkaufen. Da der Chapter 11 Antrag von Hobbico in den USA gestellt wurde und streng auf die US-Aktivitäten beschränkt ist, bleibt Revell davon unberührt. Der Geschäftsverlauf, Lieferanten und Kunden von Revell sind daher nicht von diesem Verfahren betroffen. „Revell Deutschland stellt keinen Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 11“, betont Louis Brownstone, Präsident von Hobbico, Inc. ausdrücklich "Revell Deutschland wird unseren Kunden auch weiterhin den gleichen hohen Service bieten. Wir sind optimistisch, dass das beantragte Verfahren zu einer besseren Positionierung unserer US-Organisation und zu zukünftigem Wachstum führen wird. " "Am wichtigsten für uns alle bei Revell ist es, dass wir wie gewohnt weiter arbeiten“ stellt Stefan Krings, Geschäftsführer von Revell, noch einmal klar. „Mit Blick auf die Zukunft ist es weiterhin unsere oberste Priorität, die Geschäftsbeziehungen mit unseren Lieferanten und Kunden auf dem bekannt hohen Niveau zu halten und erfolgreich auszubauen.“ Obwohl Revell nicht Teil des Insolvenzverfahrens in den Vereinigten Staaten ist und der Geschäftsverlauf davon auch nicht betroffen ist, könnte der Verkauf von Hobbico zukünftige Auswirkungen auf Revell haben. Die Entscheidung von Hobbico, das Chapter 11 Verfahren einzuleiten und einen Verkauf der Gruppe anzustreben, ermöglicht Hobbico, ihre Schulden zu reduzieren, ihre Verbindlichkeiten zu restrukturieren, neue Kapitalgeber zu finden und das gesamte Unternehmen für zukünftiges Wachstum neu aufzustellen. Vom 31. Januar bis 04. Februar 2018 wird Revell Deutschland wie gewohnt im Rahmen der Spielwarenmesse Nürnberg seine Neuheiten für 2018 präsentieren. „Wir sind davon überzeugt, mit unserem attraktiven Neuheitensortiment den eingeschlagenen Wachstumspfad von 2017 fortzusetzen und unsere internationale Kundschaft in Nürnberg zu begrüßen“ freut sich Krings.      

weiterlesen