Zum Shop

News, Galerien, Videos

Donnerstag, 21.03.2019 Animation: 3D-Druck-Wankelmotor

Ab der FMT 04/2019 schreibt Thomas Winkler über sein 3D-Druckprojekt eines Wankelmotors. Den konstruktiven Aufbau zeigt seine Video-Animation, die STL-Dateien gibt es in der CAD-Bibliothek .

weiterlesen

Donnerstag, 21.03.2019 Video: Extreme Flight Laser V2 60“ von Lindinger

Nachbauten der Laser 200 haben ihren festen Platz in der Modellflugwelt. Extreme Flight passte dieses Flugzeug aerodynamisch schon vor einiger Zeit an die heutigen Ansprüche im Kunstflug an und brachte es in verschiedenen Größen auf den Markt. Die 60“-Version (1.528 mm Spannweite) erhielt jetzt ein Update – und wir waren gespannt, wie sich diese neue V2-Version präsentiert. Uwe Grendas Testbericht gibt's in der FMT 04/2019, hier kommt sein Video. Filmaufnahmen: Matthias Förster

weiterlesen

Donnerstag, 21.03.2019 Neu aufgebauter Filou von Graupner

Werner Hiestand hat sich an seine Jugend erinnert - und an den Filou von Graupner. Und er hat sich einen neuen gebaut, worüber er in der FMT 04/2019 berichtet: vergrößert, mit eigener Bauweise - und mit Querrudern. Damit ist der Filou sogar alpintauglich, wie das Video beweist.

weiterlesen

Donnerstag, 21.03.2019 Video: Fortuna F5J von Valenta/Schmierer

Mit der Fortuna F5J steigt Valenta/Schmierer in den Kreis der großen Highend-Leistungssegler ein. Wie gut ist der Neue, taugt er auch für den modellfliegerischen Alltag? Werner Baumeister hat's in der FMT 04/2019 getestet. Hier kommt sein Video.

weiterlesen

Donnerstag, 14.03.2019 FMT-Adlerwahl 2019

Mehr als 135 Preise im Gesamtwert von über 15.000 Euro! In dieser FMT küren Sie die FMT-Adler 2019. Wählen Sie aus den 142 Kandidaten Ihre Favoriten – und nehmen Sie gleichzeitig an unserem großen Gewinnspiel teil. Neben der Adlerwahl bitten wir Sie, sich einige Minuten Zeit für die Beantwortung einiger Fragen zu nehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig. Unter allen Teilnehmern verlosen wir hochwertige Preise . Hier finden Sie die Kandidaten, die zur Wahl stehen.   Hier geht es zur Abstimmung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Wahl der FMT-Adler!

weiterlesen

Freitag, 08.03.2019 Programm der INTERMODELLBAU 2019

Vom 4. bis zum 7. April 2019 entsteht in der Messe Dortmund wieder ein Paradies für Modellbau-Fans. Die weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport zeigt auch in diesem Jahr viele Neuheiten und aktuelle Trends aus dem Flugmodellbau und -sport. Im Fokus stehen Multicopter- und FPV-Modelle sowie beeindruckende Großmodelle. Eine Sonderausstellung zeigt beeindruckende, großformatige Flugzeugmodelle. Mit ihren Modellen zu Gast ist unter anderem Phantasie in Blue, eine niederländische Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, alle Flugzeuge der holländischen Luftwaffe und der KLM nachzubauen. Auf der INTERMODELLBAU 2019 wird es außerdem eine Ausstellung mit echten Zeppelin-Accessoires geben. Zudem ist der Deutsche Modellflieger Verband e.V. (DMFV), ideeller Träger der Messe, mit einem fliegenden Zeppelin in der Halle unterwegs. Große Aktionsfläche rund um Multicopter Auf der INTERMODELLBAU 2019 wird das top-aktuelle Thema der Multicopter inhaltlich weiterentwickelt. Nachdem in den vergangenen Jahren die Westfalenhalle Schauplatz von Copter-Rennen war, setzt die INTERMODELLBAU 2019 auf einen noch engeren Kontakt der Besucher zu neuen Modellen und Fachleuten. In der Flughalle wird es eine eigene Aktionsfläche zum Thema geben. Demonstrationsflüge, die Möglichkeit zum selbst Ausprobieren und der direkte Kontakt zu FPV-Experten (First Person View) steigern den Nutzwert für den interessierten Besucher. Multicopter und FPV werden so zu einem fachlichen Highlight im Themenbereich Flugmodellbau und -modellsport. Bei FPV-Modellen werden die ferngesteuerten Modelle durch eine spezielle Kameratechnik wie aus der Sicht des Piloten gesteuert. Spektakuläre Flugshows Ein Höhepunkt, auf den sich die Besucher der INTERMODELLBAU freuen können, sind die täglich stattfindenden Flugshows. Dann fliegen Hubschrauber, Indoor-Flieger und Multicopter durch die Messehalle. Die anspruchsvollen Elemente der Show fordern großes technisches Know-how und Geschick der Piloten. Sie fliegen zum Beispiel im Takt der Musik oder zeigen Kunstflüge mit Fahnen und Streifen. In diesem Jahr ist Europas bestes Indoor-Team am Start, und auch sonst kann sich die Riege der Piloten sehen lassen: Markus Zolitsch, mehrfacher Deutscher Meister im Indoor-Kunstflug, zeigt präzisen Indoor-Flug mit seinem aktuellen Wettbewerbsmodell und Synchronflug mit dem mehrfachen niederländischen Meister Derk van der Vecht. Derk van der Vecht fliegt neben seinem AeroMusical auch eine sechsmotorige Antonov AN-225 und zeigt Synchronkunstflug mit seinem Onkel Bert van der Vecht. Auch Martin Münster ist wieder mit von der Partie und zeigt Freestyle-Kunstflug vom Feinsten, nachmittags bzw. Samstag und Sonntag. Unter der Leitung von Heiner Jünkering zeigen Miles Dunkel, Mathias Hof, Sven Drießen, Peter Holtackers und Robin Adamchak alles, was den Hubschraubermodellflug auszeichnet. Angefangen bei naturgetreuen Hubschrauber-nachbauten bis hin zu atemberaubenden Kunstflug nach Musik. An Hubschraubern interessierte Messebesucher bekommen auch die Funktionsweise des Modellhubschraubers erklärt. Daniel Hör und Chris Tittel begeistern das Publikum mit extremen Manövern ihrer beiden riesigen Fairchild A-10. Daneben fliegt einer von ihnen einen ultraleichten Airliner, eine Boeing B787 in der Stretchversion. Chris Tittel steuert neben der A-10 auch einen Star Wars Podracer und Molly, die fliegende Lokomotive. Frieder Bodem und Johannes Althoff, zwei Nachwuchspiloten, zeigen ihr Können mit zwei Doppeldeckern vom Typ Challenger (nur Samstag und Sonntag). Übrigens: Markus Zolitsch und Martin Münster fliegen für Deutschland auf der FAI-Weltmeisterschaft F3P (Indoor-Kunstflug) im März 2019 in Heraklion/Kreta. Rechtsberatung auf der INTERMODELLBAU Neben einem Vortragsforum mit Beiträgen verschiedener Experten aus dem Flugmodellbau werden auf der INTERMODELLBAU auch Fragen rund um Recht und Versicherung beantwortet. Denn gerade Drohnen und Multicopter werfen immer wieder Fragen nach aktuell geltenden Regeln und Gesetzen auf. Alle Besucher können sich an die Rechtsberatung des DMFV wenden. Außerdem gibt es Diskussionen zu aktuellen politischen Entwicklungen in Berlin und Brüssel. Der DMFV informiert die Besucher auf der INTERMODELLBAU auch über die geplanten Aktionen am Tag des Modellflugs, der am 9. Juni in mehreren deutschen Städten stattfindet und eine gemeinsame Initiative von Verband, Industrie, Handel und Vereinen ist. Mitglieder des DMFV sind im Besitz eines Schallpegelmessgerätes, welches die Lärmwerte misst, die beim Flug einzuhalten sind. Diese Geräte müssen regelmäßig kalibriert werden. Die Messung ist kostenlos auf der Messe möglich und in wenigen Minuten umgesetzt. Die geprüften Geräte bekommen im Anschluss auch eine Prüfplakette. Facebook-Challenge und Programm für Kinder Zusammen mit der Firma Graupner hat der DMFV das Projekt „DMFV Gate Racer“ ins Leben gerufen. Bei dem Wettbewerb müssen die Piloten ein nach der Vorlage des DMFV selbstgebautes Hartschaummodell in einer festgelegten Zeit möglichst oft durch ein Tor fliegen lassen. Die Piloten messen sich bei dem interaktiven Rennen orts-, regions- und länderübergreifend. Möglich wird das durch eine Facebook-Challenge, die seit Dezember 2018 läuft. Der DMFV stellt das Projekt im Rahmen der INTERMODELLBAU vor. Am Messestand des DMFV können Kinder ab sechs Jahren gemeinsam mit erfahrenen Modellbauern erste Kenntnisse im Bereich Aerodynamik erlangen – und auch selbst kleine Flugmodelle bauen. Tickets und weitere Informationen gibt es unter: www.intermodellbau.de

weiterlesen

Freitag, 01.03.2019 Neue EU-Verordnung für Modellflug

In einer aktuellen Pressemitteilung informiert der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) über die Verabschiedung der neuen EU-Verordnung für den Modellflug. Zu den noch offenen Fragen werden wir Rücksprache halten, im Folgenden geben wir die Pressemitteilung im Originallaut wieder: Die EU-Kommission hat am 28. Februar 2019 eine neue EU-Verordnung verabschiedet, die unter anderem den Betrieb von Flugmodellen europaweit regeln soll. Nach Monaten der Ungewissheit ist damit nun eine Entscheidung zugunsten der Modellflugsportler gefallen. Im Wesentlichen wurden in dem nun abgesegneten Papier alle Punkte so verfasst, wie es der DMFV im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit EU-Parlamentariern, dem Schweizerischen Modellflugverband und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur immer wieder gefordert hatte. Damit ist sichergestellt, dass für Verbandsmitglieder keine Einschränkungen beim Betrieb von Flugmodellen zu befürchten sind und der Modellflugsport auch auf Europaebene zukünftig ohne Hürden ausgeübt werden kann. In der endgültigen Verordnung sind die Punkte, die den Modellflug betreffen, so formuliert, wie es sich auch schon bei einem letzten Gespräch zwischen der EASA mit Experten in Agentur und EU-Kommission sowie Vertretern der europäischen Modellflugverbände, darunter auch der DMFV, abzeichnete: 1) Der Modellflug muss sich nicht nach den Definitionen und Einschränkungen einer Betriebserlaubnis der sogenannten „Spezifischen Kategorie“ des Drohnenbetriebs richten. 2) Generell wurden Altersbestimmungen gelockert und die EU gibt kein Mindestalter vor, wenn man im Rahmen eines Verbandes oder unter Anleitung eines erfahrenen Piloten fliegen will. 3) Modellflugverbände und -Klubs sollen auf Verlangen von ihren nationalen Behörden Betriebsgenehmigungen erhalten, die das Modellfliegen „im Rahmen“ ihrer Organisation die gleichen Möglichkeiten und Freiheiten gewährt wie bisher. 4) Es gibt eine dreijährige Übergangsfrist. 5) Das Hangfliegen soll europaweit im Rahmen der „Offenen Kategorie“ ausdrücklich erlaubt werden, also auch ohne die besondere Betriebserlaubnis eines Verbandes. DMFV-Präsident Hans Schwägerl: „Wir haben als Verband durch unsere gute Zusammenarbeit mit verschiedenen EU-Parlamentariern und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur dazu beigetragen, dass die EU-Kommission eine Entscheidung zugunsten der Modellflugsportler gefällt hat. Dabei ist es nicht nur als besonderer Erfolg zu werten, dass Flugmodelle als eigenständige Kategorie gewertet werden, sondern auch die Tatsache, dass das Fliegen in Vereinen und Clubs im gewohnten Rahmen weiterhin möglich ist. Lange Zeit ungewiss war die Zukunft des Hangflugs, dessen Ausübung nun jedoch durch die Einordnung in die ,offene Kategorie‘ keine Steine in den Weg gelegt werden. Dieses für uns Modellflugsportler mehr als zufriedenstellende Ergebnis haben wir im Speziellen Markus Ferber von der CSU sowie Gabriele Preuß und Knut Fleckenstein von der SPD zu verdanken, die unsere Interessen nicht nur von Beginn an ernst genommen, sondern auch vor ihren Kolleginnen und Kollegen im Parlament vertreten haben – dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz persönlich bedanken.“

weiterlesen

Freitag, 01.03.2019 Eintrittskarten für ProWing zu gewinnen!

2019 öffnet die ProWing International zum 10. Mal ihre Pforten, vom 3. bis 5. Mai 2019 auf dem Flugplatz Soest/Bad Sassendorf. Seien Sie dabei, gewinnen Sie eine von 20 Eintrittskarten! Was Sie dafür tun müssen? Nur eine E-Mail schreiben mit dem Betreff „ProWing-Gewinnspiel“ an: fmtgewinnspiel@vth.de Bitte vergessen Sie nicht, Ihren vollständigen Namen und die Postadresse mit anzugeben, so dass wir Ihnen Ihre Eintrittskarte im Gewinnfall zusenden können. Unter allen, die uns bis zum 21. April 2019 (Teilnahmeschluss) schreiben, entscheidet dann das Los. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

weiterlesen

Dienstag, 26.02.2019 Die neue FMT 03/2019 ist da!

Das ist die Highlightausgabe des Jahres! Wo sollen wir nur anfangen? Bei der Titelstory, der Aviatik Berg D.I von Adolf Matonoha, einem Scalemodell der Superlative? Bei der großen Wahl zum FMT-Adler 2019, mit mehr als 135 Preisen im Gesamtwert von über 15.000 Euro? Bei der aktuellen Bauplanbeilage, dem vier Meter großen Thermy 4 von Wolfgang Werling, der in drei Teilen erscheint? Oder bei den vielen Toptests? Zum Beispiel Dynam B-26 Marauder von Motion RC, Triple Neo von aero-naut, FunnyCub von Multiplex und Dudek Nucleon 1.5  von Hacker Motor. Übrigens: Die FMT 03/2019 gibt es im Zeitschriftenhandel sogar als Bundle mit dem Sonderheft "RC-Elektronik", das man auch separat im VTH-Shop bekommt. Die FMT 03/2019 ist im VTH-Shop , digital und ab 28.2.2019 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die FMT 04/2019 erscheint dann am 28.3.2019. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 21.02.2019 Zehnte ROTOR live am 9./10.3. 2019

Auch in diesem Jahr erwartet die Szene zwei Tage Modellheli-Action auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden, am 9./10.3.2019 bei der ROTOR live. Die Superstars sind auch wieder dabei, allen voran Tareq Alsaadi. Der sympathische Pilot aus Dubai gilt als einer der besten der Welt, seine Flüge sind äußerst eindrucksvoll und machen das Publikum immer wieder sprachlos. Kaum ein anderer Pilot bringt das Material so an die Grenzen wie dieser Ausnahmepilot. Doch auch die weiteren Namen der Pilotenliste können sich sehen lassen, denn vom Speedrekordhalter bis hin zum Weltmeister ist alles auf der ROTOR live vertreten. Nur einige Piloten aus der 3D- und Scale-Szene als Beispiel: Nick Maxwell, Miles Dunkel, Eric Weber, Dunkan Bossion, Kan Poonnoi, Carlos Rossi, Raquel Bellot, Robert Sixt, Mirko Cesena, Roland Kaufmann, Bernd Pöting, Heiko Fischer, Rasmus Jakobsen und Maxim de Moro. Weitere Informationen rund um die Messe, die angebotenen Workshops, die Anfahrt sowie eine Übersicht aller Aussteller finden sich auf der Homepage: www.rotor-live.de

weiterlesen

Donnerstag, 21.02.2019 FMT-Leserreise nach England

Lust auf einen unvergesslichen Sommer-Kurzurlaub? Exklusiv für FMT-Leser geht es vom 5. bis 9. Juli 2019 nach England: Auf dem Programm stehen der Besuch des RAF Museum Cosford, des RAF Museum Hendon, der Cosford Large Model Airshow und als besonderes Highlight die Shuttleworth Collection inklusive der großen Military Airshow. Im Reisepreis enthalten sind der Flug, Bustransfers, drei Übernachtungen und der Eintritt zu den Events. Der Frühbucherpreis (bei Buchungseingang bis einschließlich 31. März 2019) beträgt pro Person im Doppelzimmer 1.149,- €, pro Person im Einzelzimmer 1.299,- €. Die komplette Ausschreibung gibt es hier als PDF , Weitere Infos und Buchungen direkt beim Veranstalter: DERPART das Reisehaus Zulauf GmbH, Tel.: 06107 505132, E-Mail: bernhard.langer@derpart.com Das Reiseprogramm Freitag, 5.Juli 2019 Abflug in Frankfurt nach Birmingham Besuch RAF Museum Cosford Samstag, 6.Juli 2019 Cosford Large Model Airshow Weiterreise nach Shuttleworth Sonntag, 8.Juli 2019 Besuch der Shuttleworth Collection Am Mittag: Military Airshow Montag, 9.Juli 2019 Besuch RAF Museum in Hendon Rückflug von Heathrow nach Frankfurt  

weiterlesen

Donnerstag, 21.02.2019 Video: Triple Neo von aero-naut

Der Triple Neo erweitert mit seinem GFK/CFK-Rumpf die Triple-Serie (vgl. dazu den Test in der FMT 10, 11 und 12/2017 mit Video ) von aero-naut. Werner Baumeister hat sich den Neuen in der FMT 03/2019 vorgenommen, sein Video folgt hier.

weiterlesen