Zum Shop

Wiki

Handstart

Handstart

Der Handstart ist neben dem Bodenstart oder dem Hochstart (siehe unten) eine weitere Methode ein Flugmodell in die Luft zu bringen.  Der Handstart ist neben dem Bodenstart oder dem Hochstart (siehe unten) eine weitere Methode ein Flugmodell in die Luft zu bringen. Diese Art des Starts eignet sich für viele Arten von Modellen, insbesondere natürlich für solche, die kein Fahrwerk für einen Bodenstart besitzen. Dazu gehören z.B. einfache Freiflugmodelle, kleinere Motorflugzeuge als auch Elektrosegler unterschiedlicher Größen, aber auch am Hang ist der Handstart eine typische Startmethode. Beim Handstart ist es wichtig, dass das Modell nicht wie ein Speer mit aller Gewalt hoch in den Himmel geschleudert wird. Es wird vielmehr gefühlvoll mit einer an das Modell angepassten Geschwindigkeit nach vorne geschoben. Modelle mit Antrieb können dabei ruhig etwas nach oben geworfen werden, da das Modell ohnehin in einen Steigflug gehen soll. Modelle ohne Antrieb wirft man eher mit einer leicht nach unten geneigter Nase in die Luft. Bei Modellen mit Antrieb kann der Handstart je nach Kraft des Antriebs aus dem Stand erfolgen. Bei Modellen ohne Antrieb kann es je nach Modell erforderlich sein den Handstart aus dem Laufen heraus durchzuführen.

 

Zurück zur Übersicht