Zum Shop

Unsere Beiträge

Donnerstag, 16.02.2017 Startschuss: StickMover mit Kickstarter-Kampagne

Der StickMover ist eine Produkt-Neuheit in der RC-Modellbau-Branche. Es ist ein Tool zum Erlernen von 3D- und Kunstflug, das dem Nutzer ohne Worte zeigt, wie er eine komplexe Figur mit den Fingern steuert. Müssen beim echten Fliegen die Bewegungen in Sekundenbruchteilen ablaufen, führt der StickMover den Nutzer auch in Slow-Motion durch Figur. Der Nutzer hält die Sticks fest, verfolgt den Heli auf dem Bildschirm, während seine Hände synchron durch den Flug geführt werden. Nach der Entwicklungszeit kann jetzt die Produktion starten. Die finanziellen Mittel dafür wollen die Entwickler Patrick Zajonc und Ulrich F. Beyle mit Hilfe der RC-Szene über eine Crowdfunding-Kampagne sammeln. Die Kampagne läuft ab sofort auf der Kickstarter-Seite: https://www.kickstarter.com/projects/stickmover/stickmover-feel-it-try-it-fly-it-by-avirem Weitere Informationen zum StickMover und der Crowdfunding-Kampagne gibt’s auch unter: www.avirem.de

weiterlesen

Mittwoch, 01.02.2017 Messeneuheiten - Kategorie: SEA

Hier finden Sie die aktuellen Messeneuheiten der Spielwarenmesse Nürnberg 2017 in der Kategorie: SEA

weiterlesen

Mittwoch, 01.02.2017 Messeneuheiten - Kategorie: AIR

Hier finden Sie die aktuellen Messeneuheiten der Spielwarenmesse Nürnberg 2017 in der Kategorie: AIR

weiterlesen

Mittwoch, 01.02.2017 Messeneuheiten - Kategorie: LAND

Hier finden Sie die aktuellen Messeneuheiten der Spielwarenmesse Nürnberg 2017 in der Kategorie: LAND

weiterlesen

Donnerstag, 19.01.2017 LRP Gravit Smart Vision FPV

Eine Funkfernbedienung braucht der neue Gravit Smart Vision keine. Denn dieser winzige Quadrocopter kann komplett über Smartphone oder Tablet gesteuert warden. Auch der Live-Stream von der integrierten HD-Kamera auf das Display erfolgt in Echtzeit. Der Gravit Smart Vision FPV startet und landet automatisch per Knopfdruck. Zusätzlich kann vorher die Strecke auf dem Display festgelegt werden, der Smart Vision wird die Route 1:1 abfliegen. Ebenfalls mit an Bord sind Attitude-Hold, Headless- und Trainings-Mode. Key Features: Smartphone-Steuerung über die Smartphone-App kein separater Sender notwendig FPV HD-Video Übertragung und Aufnahmefunktion Headless Flying Rotor Safety Guard (abnehmbar) Track-Flying Technische Daten: Rotor Durchmesser: 75mm Durchmesser gesamt: 200mm Höhe: 30mm Gewicht (flugfertig): 58g Akkukapazität: 1S LiPo 520mAh Video/Foto Funktion: ja/ja UVP: 79.99 €   www.lrp.cc

weiterlesen

Donnerstag, 19.01.2017 Kickstarter-Kampagne: Stick Mover

Die AVIrem GmbH mit Sitz in Östringen startet am 15. Februar 2017 eine Crowd-Funding Kampagne auf der Plattform Kickstarter zur Finanzierung der ersten Produktionscharge des StickMovers. Komplizierte Kunstflug-Figuren mit Modellflugzeugen lernen – ganz intuitiv, diesen Wunsch vieler 3D-Piloten haben Patrick Zajonc und Ulrich F. Beyle mit dem StickMover in die Tat umgesetzt. Der StickMover ist eine Produkt-Neuheit in der RC-Modellbau-Branche, die von Patrick Zajonc erfunden und mit Hilfe einiger Größen der Kunstflug-Szene wie Nico und Marius Niewind zur Marktreife entwickelt wurde. Ulrich F. Beyle, Geschäftsführer der AVIrem GmbH, ist seit früher Stunde Mitstreiter von Patrick Zajonc. Während der vergangenen drei Jahre haben die beiden in ihrer Freizeit das Tool zum Erlernen von 3D- und Kunstflug entwickelt. Ulrich ist bei Fragen des Designs und der Usability federführend. Patricks Leidenschaft ist die Entwicklung der Technik und Hardware. Der StickMover zeigt dem Nutzer ohne Worte, wie er eine Figur mit den Fingern steuern muss. Anstelle von Büchern, Videos und Erläuterungen anderer Piloten wird man vom StickMover durch die Figur geführt. Müssen beim echten Fliegen die Bewegungen in Sekundenbruchteilen ablaufen, führt der StickMover den Nutzer auch in SlowMotion durch die ganze oder auch nur einen Teil der Figur. Der Nutzer hält dabei die Sticks fest, verfolgt den Heli auf dem Bildschirm, während seine Hände synchron durch den Flug geführt werden. Man fühlt den Flug während man ihn sieht und bekommt ihn intuitiv in den Griff. Entstanden ist die Idee für den StickMover vor vier Jahren, als es draußen zu kalt zum Fliegen wurde. Patrick saß am Simulator und wollte eine Figur üben, wusste aber nicht, wie er sie fliegen sollte. Auch die Figurenbeschreibung in einem Buch half ihm nicht weiter. In Internetvideos schaute er sich die Flugfigur an, aber gleichzeitig zu verstehen, wie die Sticks zu bewegen sind, war unmöglich. Ein zweites Paar Augen wären hilfreich, um den Heli und die Fernbedienung gleichzeitig beobachten zu können. Die eigentliche Idee kam ihm dann, als er seinem Sohn zeigte, wie man seinen Namen schreibt, erzählt Zajonc: „Ich habe seine Hand geführt und da hat es „Klingeling“ gemacht: Die Grundidee des StickMovers war geboren.“ Nach einer langen und aufregenden Entwicklungszeit mit einigen Prototypen, Rückschlägen und Optimierungsrunden, kann jetzt die Produktion starten. Um das gewünschte Qualitätsniveau erreichen zu können, bedarf es aber zunächst kostenintensiver Spritzguss-Werkzeuge. Die finanziellen Mittel dafür sowie die Produktion der ersten 1.000 StickMover sollen am liebsten gemeinsam mit Gleichgesinnten aus der Szene finanziert werden. Eine erfolgreiche Finanzierung mit Hilfe vieler begeisterter Kunstpiloten wäre das schönste Kompliment und eine tolle Belohnung für die langen Jahre beim Tüfteln im Keller für das AVIrem-Team. Alle Interessierten, Neugierigen und Kunstflug-Kenner sind eingeladen, ab dem 15. Februar 2017 das Projekt StickMover auf der Kickstarter Seite (www.kickstarter.com) mit einer Spendenzusage zu unterstützen. Schon ein kleiner Betrag hilft weiter. Bei einer etwas größeren Summe gibt es als Dankeschön einen der ersten StickMover zum Vorzugspreis. Das AVIrem Team freut sich auf viele Pioniere, Spender und Unterstützer. Weitere Informationen zum StickMover und der Crowd-Funding-Kampagne finden sich unter: www.avirem.de Fragen und Anregungen gerne an: social@avirem.de    

weiterlesen

Mittwoch, 18.01.2017 Staufenbiel wird Horizon Hobby

Aus der Gustav Staufenbiel GmbH wird die Horizon Hobby GmbH mit Sitz in Barsbüttel. Wie der größte Modellbau-Facheinzelhändler Deutschlands mitteilte, wird das Geschäftsmodell im Rahmen der überarbeiteten Europastrategie des amerikanischen Mutterhauses Horizon Hobby LLC neu ausgerichtet. Durch die Bündelung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten beider Unternehmen reagiert Horizon Hobby auf veränderte Marktbedingungen und wird sich mit dem neu aufgestellten Team künftig vereint direkt an den Endkunden wenden. „Bisher war Horizon in Europa primär im B-to-B-Bereich tätig, das wird sich nun ändern. Wir werden unsere Händlerkontakte weiter pflegen, möchten aber verstärkt in den direkten Dialog mit unseren Kunden treten, ihnen erstklassigen und innovativen Service bieten und ihr Feedback direkt in unsere Produktentwicklung einfließen lassen“, sagt Holger Harms, Geschäftsführer der Staufenbiel GmbH und designierter Leiter der Marketing- und Vertriebsaktivitäten Horizon Hobby Europa „Darüber hinaus werden wir unsere Kräfte für Europa in Barsbüttel zentrieren.“ Thomas Rettenmaier wird Holger Harms künftig in der Geschäftsführung unterstützen und übernimmt die Bereiche Operations, Finanzen und Administration. Die künftige Horizon Hobby GmbH wird ihre starken Eigenmarken sowie die weiterhin aus Deutschland heraus entwickelten Marken Staufenbiel und Dymond über einen zentralen Onlineshop vertreiben. „Abgesehen vom Namen und Erscheinungsbild wird sich für unsere Kunden nicht viel ändern“, so Harms weiter. „Sie profitieren weiterhin von unserer Begeisterung für den Modellsport, einer breiten, einzigartigen Produktpalette und unserer langjährigen Erfahrung.“ Mit der starken Mutter Horizon Hobby LLC im Rücken wird das Unternehmen seine Produktentwicklung und Serviceleistungen konsequent ausbauen. Als Beispiele nennt Harms die Stärkung der Showpiloteninitiativen in Modellsportvereinen und das Airmeet, Europas größtes RC-Festival. Die Neustrukturierung soll ab dem 3. April 2017 wirksam werden.

weiterlesen

Freitag, 13.01.2017 Neuheiten für die Straße von LRP

In der Vergangenheit hat der Q32 Baja die RC-Fans mit seiner winzigen Größe, der proportionalen Lenkung und den tollen Fahreigenschaften begeistert. Jetzt kommen sowohl Formel Fans als auch Truggy Freunde auf Ihre Kosten. Geladen werden die Racer nach wie vor einfach über die Fernsteuerung oder über das optional erhältliche USB Kabel. Der UVP liegt bei 54,99 €. Key Features:„„ Voll proportionale Lenkung und Gas  Aktiv gefederte Pendel-Hinterachse 2.4GHz TF-60 Fernsteuerung (inkl. Lader) „„Inkl. 8 Curbs und faltbarer Sprungschanze Ersatz- und Tuningteile erhältlich Technische Daten: Länge: 110mm Breite: 75mm Höhe: 44mm Radstand: 82mm   Strada DC RTR 1/10 Elektro Drift Auto Mit dem Strada DC bekommt man ein starkes 4WD Tourenwagen-Chassis mit Kardanantrieb, komplett einstellbarer Einzelradaufhängung und gesperrtem hinterem Differential fürs Driften. Der Strada DC besitzt ein gegossenes Wannenchassis, vormontierte, ölbefüllte Stoßdämpfer und Doppelquerlenker- Einzelradaufhängung vorne. Der Strada 4WD Antrieb ist komplett kugelgelagert und besitzt eine gegossene Getriebeabdeckung, um Schmutz und Steine von dem Getriebe fern zu halten. Die vorderen und hinteren Kegeldifferentiale übertragen die Motorleistung zu den vormontierten Rädern in allen vier Ecken. MV12618 Strada DC RTR 1/10 Elektro Drift Auto, UVP: 179,99 € MV12626 Strada DC Brushless RTR 1/10 Elektro Drift Auto UVP: 259,99 € „„ Key Features: MM-22 540 Motor „„Wasserdichter MSC-30BR-WP Fahrtenregler „„MBP-22 1800mAh NiMH Akku enthalten MS-22 Lenkservo „„MTX/MRX-243 2.4GHz Fernsteuerung und Empfänger mit integriertem Failsafe Gesperrtes Differential Technische Daten: Länge: 470mm Breite: 200mm Höhe: 125mm Radstand: 255mm Gewicht: 1.45kg

weiterlesen

Dienstag, 10.01.2017 Graupner neuer Distributor für Thunder Tiger

Die zwei Modellbauhersteller haben in einer gemeinsamen Pressemeldung erklärt, dass mit dem neuen Jahr die Partnerschaft beider Unternenehmen begonnen habe. Demnach ist die Graupner/SJ GmbH nun exklusiver Partner und Distributor für ausgewählte Länder in West und Süd Europa. Vertrieben werde ein speziell ausgewähltes Sortiment an Thunder Tiger Produkten. Das ändert sich für Kunden: Graupner vertreibt einen speziell ausgewählten Teil des Thunder Tiger Sortimentes. Das Thunder Tiger Büro in Dasing ist nicht mehr erreichbar. Anfragen zu Modellen außerhalb des Graupner Sortiments müssen direkt an die Zentrale in Taiwan gerichtet werden. Graupner ist exklusiver Distributor für die folgenden Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Italien und Spanien. Der Service für die von Graupner geführten Modelle kann über den Graupner Service in Kirchheim/Teck abgewickelt werden. Die Thunder Tiger Europa Website und deren Shop werden abgeschaltet. Produktinformationen zum neuen Thunder Tiger Sortiment können über den Graupner Webshop abgerufen werden. Zusätzlich zum Graupner Händler Netz werden auch Thunder Tiger Händler in die Händlersuche aufgenommen. Alle Informationen (Produktvideos und Neuheiten) rund um das neue Thunder Tiger Sortiment werden auch über die Graupner Kanäle verbreitet. Deutsche Service Hotline. Die Graupner Hotline ist von nun an Ansprechpartner für alle Fragen rund um das über Graupner vertriebene Sortiment. Telefonzeiten: Montag bis Donnerstag 9:15 Uhr – 16:00 Uhr & Freitag 9:15 Uhr - 13:00 Uhr Die bekannten Thunder Tiger Artikelnummern werden bei Graupner mit einem vorangestellten „T“ erweitert. Das bleibt gleich: Das Händlernetz. Das von Graupner aufgenommene Thunder Tiger Sortiment steht natürlich auch allen Händlern zur Verfügung, die bisher aus Dasing beliefert wurden. Artikelbezeichnungen In Kürze wird das neue Sortiment auf www.graupner.de veröffentlicht. Momentan werden die Modelle im Lagersystem und Shopsystem integriert. Der Beginn der Auslieferung startet passend zur Messe Nürnberg.

weiterlesen

Freitag, 23.12.2016 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muß ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl's, ein Wunder ist geschehn. Das komplette Team des VTH wünscht Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017!  

weiterlesen

Montag, 19.12.2016 Zwei neue Modelle von LRP

Die neue Gravit Monster ist der große Bruder der Gravit Vision FPV. Nicht nur äusserlich ist der Quadrocopter gewachsen, auch die Motoren sind nun knapp vier mal so groß. Die nächste Generation der Gravit Vision FPV Copter ist ab sofort im Handel erhältlich. Technisch bietet der Monster Vision FPV die Möglichkeit, ein vorhandenes Smartphone oder Tablet als FPV-Monitor zu nutzen, welcher das Livebild aus dem Copter anzeigt. Die Videos und Fotos werden direkt auf dem mobilen Endgerät gespeichert und können somit auch sofort per E-Mail, Messenger oder z.B. Facebook versendet werden. Als unterstützende Flugmodi bietet er automatisches Landen und einen Headless-Mode. Technische Daten: Rotor Durchmesser: 235mm Durchmesser gesamt: 600mm Höhe: 190mm Gewicht (flugfertig): 600g LED-Lichter: blau/rot Steuerfunktionen: hoch/runter, vorwärts/rückwärts, vdrehen links/drehen rechts, seitlich schwebend, Looping Akkukapazität: 2S-LiPo, 2.000mAh Video/Foto Funktion UVP: 129,99 € Dank 8 Öldruckstoßdämpfern und langem Federweg ist der Strada MT 1/10 der Truck, um durch jedwedes Gelände zu pflügen. Der Strada MT besitzt ein gegossenes Wannenchassis, das Haltbarkeit bietet und eine sowohl stabile als auch robuste Plattform für den kräftigen 4WD Kardanantrieb ist. Vormontierte, ölbefüllte Stoßdämpfer und Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung vorne und hinten bieten ein feinfühliges Fahrgefühl in jedem Gelände. Das MS-22 Servo setzt Lenkbefehle, über ein doppelt-gelagertes Lenksystem mit integriertem Servo-Saver gegen Unfallschäden, um. Der Strada 4WD Antrieb ist komplett kugelgelagert um dem Fahrer maximale Fahrzeit und Effizienz zu ermöglichen und besitzt eine gegossene Getriebeabdeckung, um Schmutz und Trümmer von dem Getriebe fern zu halten. Die vorderen und hinteren Kegeldifferentiale übertragen die Motorleistung zu den vormontierten Rädern in allen vier Ecken. Key Features: Kraftvoller MM-22 540 Motor Wasserdichter MSC-30BR-WP Fahrtenregler MBP-22 1800mAh NiMH Akku enthalten MS-22 Lenkservo MTX/MRX-243 2.4GHz Fernsteuerung und Empfänger mit integriertem Failsafe UVP: 194,99 €     www.lrp.cc  

weiterlesen

Montag, 19.12.2016 Mixed Reality Game-Drohne Aibao von Walkera

Einen Mix aus Realität und virtueller Welt? Mit der neuen neuen  Aibao von Walkera kein Problem.Über die App können virtuelle Flugspiele in der realen Welt stattfinden. Technisch wird das durch eine 4K UltraHD-Kamera mit 16 Megapixel, einer Flugzeit von bis zu 18 Minuten und einem Real-Time HD Digital-Video-Übertragungssystem.  Folgede Game-Modi stehe dabei zur Auswahl: Race-Modus: Richtet eine virtuelle Rennstrecke ein und erlebt sie in der realen Welt mit der AR Drone App. Kampfmodus: Verwendet leistungsfähige virtuelle Waffen um (natürlich auch virtuelle) feindliche Drohnen abzuschießen. Sammelmodus: Sammelt Münzen in einer erweiterten virtuellen Welt und gewinnt Punkte, um Level für Level zu steigen. UVP: 499,- €     www.xciterc.com/de

weiterlesen