Zum Shop

Unsere Beiträge

Mittwoch, 06.04.2016 Messe Modellbau Wels in Österreich

 

 

Der Countdown für die Modellbau Wels läuft. Am Freitag startet Österreichs spektakulärste Modellbaumesse (8. bis 10. April): mit 115 Ausstellern, 27.000 m² Ausstellungsfläche, über 150 Programmpunkten Workshops, Modellpiloten und RC-Car-Fahrern aus über 27 verschiedenen Nationen (u.a. aus Japan und Thailand) und am Samstag Autogrammstunde mit Red-Bull-Air-Race-Pilot Hannes Arch.

Stargast Hannes Arch
Der Red-Bull-Air-Race-Pilot macht am Samstag, 9. April, einen Zwischenstopp bei der Modellbau Wels. Hannes Arch wird in der Conrad-Action-Zone zu Gast sein. Der Kunstflugpilot landet gegen 10 Uhr mit seinem eigenen Helikopter Robinson R66 direkt am Messegelände und steht den Fans nach einem kurzen Pressetalk für Autogramme zur Verfügung. Europas größte Modellbaustelle Mit dem Themenschwerpunkt Agrarmodellbau ist die Modellbaustelle dieses Jahr noch größer. Auf 900 m² Fläche werden neun Tonnen Schotter, 20 Tonnen Sand und 60 Tonnen Erde für die Modellbaustelle aufgeschüttet. Diese Dimensionen machen die Modellbaustelle zur größten Baustelle auf einer Modellbaumesse in ganz Europa. Der Spatenstich erfolgt am Freitag und dann werden über 150 Modelle vom Bagger bis zum Lastwagen auf Hochtouren arbeiten.

Darauf werden die Besucher fliegen
Internationale Top-Piloten rocken am Samstag und Sonntag die Airshow. Die Modellbau Wels konnte 2016 den Heli-Superstar Dunkan Bossion aus Frankreich gewinnen. Außerdem zeigt Otto Widlroither mit seiner Fun Wilga den 540°-Super-Rotationsturn - eine Figur, die kein anderer Modellpilot weltweit fliegt. Die neuesten Trends und die innovativsten Produkte - die Modellbau Wels hat sie alle auf dem Radar. Besonders gefragt sind derzeit Drohnen und mit Kameras ausgestattete Multicopter. Horizon Hobby bietet in der DroneZone erstmals die Möglichkeit, verschiedene Drohnen vor Ort auszuprobieren. Besonderes Highlight für alle Modellpiloten: Erstmals ist die AustroControl auf einer Modellbaumesse vertreten. Am Freitag und Samstag steht die AustroControl am Stand des österreichischen Aero-Clubs für Fragen zum Modellflugsport und im Speziellen für alle rechtlichen Fragen zum Thema Multicopter, FPV und Kameraflüge zur Verfügung.


Große Action für die Kleinen
Die Modellbau Wels bietet ein buntes Programm für Kinder. Am Stand des Österreichischen Aeroclubs können die kleinen Modellbauer Wurfgleiter bemalen und anschließend beim Wurfgleiterwettbewerb an den Start gehen. "Schiff Ahoi" heißt es am Hafenbecken, wo die Kids ein Kapitänspatent erwerben und sich ein eigenes, tauchfähiges U-Boot aus PET-Flaschen basteln können. Rundfahrten gibt's nicht nur mit der Ampertalbahn, sondern auch mit riesengroßen LKW- und Bagger-Modellen. Die kleinen Modellbaufans sollten auch unbedingt am "Bahnsteig 4" vorbeischauen. In kreativen Eisenbahn-Workshops kann sich jeder seine eigene Welt gestalten - egal ob Geländebau oder Kartonhäuser, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aktuelle Infos sowie ermäßigte Vorverkaufstickets (bis 7. April) finden Besucher unter www.modellbau-wels.at

 

 

Zurück zur Übersicht