Zum Shop

Highlights im Juli Einblick in die Beiträge aus unseren verschiedenen Magazinen

News aus unseren Zeitschriften Erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten immer direkt hier

Dienstag, 23.07.2019 Die neue FMT 08/2019 ist da!

Das Vorbild der CubCrafters XCub 60cc von Hangar 9 ist eine hochmoderne Neuinterpretation des klassischen Buschflieger-Konzepts. Kann das Modell überzeugen? Das finden wir in der FMT 08/2019 heraus. Weitere Themen der neuen Ausgabe: Premier Aircraft Mamba 70CC von Lindinger, ASK 13 von Lenger Modellbau, Schwerpunktwaage und Deflection Meter von Zeller, Bikini von Topmodel France/Leomotion, Picus von Punkair/Cefics, Turbo Timber 1.5m von E-flite, Interstellar 2500 X von Composite RC Gliders, Eigenbau Short SB.4 Sherpa, Varianten der Tragflächensicherung, Tipps zum Entfernen von Klarsichthauben-Kratzern, Lackierung und Finish von Depron-Modellen, Beilagebauplan Jakowlew UT-1 (Teil 2), Reportagen vom Bauplan- und Eigenbautreffen Huttwil und dem Kärntner RC1-Retro-Wettbewerb. Und vieles mehr! Die FMT 08/2019 ist im VTH-Shop , digital und ab 25.7.2019 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die FMT 09/2019 erscheint dann am 29.8.2019. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause!

weiterlesen

Freitag, 12.07.2019 Beiboot richtig aussetzen

Auf alten Originalbildern ist zu sehen, dass der Kran des Feuerlöschbootes Düsseldorf ursprünglich in der Mitte am Heck stand und das Beiboot Backbord längsseits. Bei der romarin-, wie bei der ursprünglichen robbe-Lösung, ging man den Kompromiss ein und hat Kranstandort und Beiboot vertauscht. Das musste sein, damit man die Antriebe des Krans unter Deck unterbringen konnte. Eine Lösung, wie man dieses Beiboot zu Wasser lassen kann, präsentiert Martin Haußmann ab Seite 34 in der ModellWerft 08/2019. Die zugehörige Programmierung im Arduino-Format können Sie hier herunterladen .

weiterlesen

Montag, 08.07.2019 Aktuelle Ausgabe: TRUCKmodell 5/2019

Mack F700 Eigenbau in 1:15 Gleich ein paar Zeitreisen können Sie mit der aktuellen Ausgabe der TRUCKmodell machen. So beispielsweise im Beitrag von John Saarloos, der für einen guten Freund einen LKW nachbaute, der diesen schon als Kind begeisterte. Dass unser Autor dabei ein ganz besonderes Stück Modellbaukunst an den Tag legte und das Fahrzeug komplett nach Original-Zeichnungen und zu einem großen Teil aus Metall fertigte ist dabei noch ein ganz besonderer Aspekt. Eine Zeitreise in die Vergangenheit des Modellbaus machen auch Karlheinz Mauser und Volker Albert, die von einem Eigenbau aus den sechziger Jahren berichten. Ein spannender Ausflug in eine Zeit, bei der im Modellbau noch deutlich mehr Eigeninitiative nötig war, als heutzutage. Bei solch einem Rückblick wird klar, über welche Möglichkeiten wir derzeit verfügen und was alles möglich ist. Fast schon eine Reise in die Zukunft ist der Baubericht seiner Steinwinter-Konzeptzugmaschine von Markus Domlatil. Dieses außergewöhnliche Fahrzeug war eine Idee für den LKW-Bau der Zukunft – konnte sich (bislang) aber nicht wirklich durchsetzen. Schon fast wehmütig mag so mancher Tankstellenpächter von heute auf die Oldie-Tankstelle von Achim Schmidt schauen, die dieser mit viel Liebe zum Detail als Schmuckstück für den Parcours gebaut hat. Off ensichtlich war damals noch mit dem Verkauf von Kraftstoff en Geld zu verdienen, denn Tankstellen waren damals keine Supermärkte mit angeschlossener Zapfsäule. Gefällt Ihnen die Zeitschrift TruckModell? Werden Sie Abonnent und verpassen Sie keine Ausgabe mehr! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Montag, 17.06.2019 Aktuelle Ausgabe: Maschinen im Modellbau 04/2019

Rekonstruktion eines O.S.-Wankelmotors im 3D-Druck 3D-Druck ist nicht – wie von so manchem Kritiker geäußert – nur dazu da sinnlose Plastikteile zu fertigen. Auch die Erhaltung oder sogar die Wiederherstellung historischer und antiker Schätze ist damit möglich. So tauschen manche Museen empfindliche Kunstwerke gegen perfekte 3D-gedruckte Reproduktionen aus, um die Originale besser schützen zu können. Und auch die antike Oasenstadt Palmyra in Syrien – sinnlos zerstört – soll eines Tages wieder zum Teil mit 3D-Druck wiedererrichtet werden. Die notwendigen 3D-Scans gibt es glücklicherweise. Auch im Modellbau kann mit dem 3D-Druck Historisches bewahrt werden, das beweist uns Thomas Winkler in seinem Beitrag in der aktuellen Ausgabe der MASCHINEN IM MODELLBAU. Wohl fast jeder etwas reifere Modellbauer kennt noch den O.S.-Modellmotor nach dem Wankel-Prinzip. Dieser Motor war eine Sensation, denn nicht nur im Original sind solche Motoren rar. Es war wohl der einzige Kreiskolbenmotor, der jemals als Modellmotor in Serie gebaut wurde. Er erreicht wenn überhaupt erhältlich, heutzutage bei Sammlern manchmal schon astronomische Preise. Thomas Winkler besitzt einen solchen Motor und wollte davon eine Replik anfertigen. Also hat er ihn komplett in seine Einzelteile zerlegt, vermessen und neu konstruiert. Wie das geht und was dabei herauskommt lesen Sie in seinem umfassenden Beitrag. Die Dateien zum Ausdruck eines solchen Motors finden Sie übrigens auch auf der Homepage des VTH unter www.vth.de/fmt/cad-bibliothek So steht einem Nachdruck für ein Anschauungsmodell – vielleicht sogar vergrößert – nichts mehr im Wege. Und ein Stück Modellbaugeschichte ist durch den 3D-Druck der Nachwelt erhalten. Diese und viele weitere Themen finden Sie in der MASCHINEN IM MODELLBAU 4/2019 – ab sofort digital erhältlich und ab dem 19.6.2019 im Zeitschriftenhandel! Ihnen gefällt unsere Maschinen im Modellbau? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Unser Blog Neuigkeiten aus unserem Blog

  • Mi 29.05

    Modellbau Awards 2019 - die Siegermodelle

    Über 3.000 Leser haben in diesem Jahr an unseren Leserwahlen teilgenommen und in den unterschiedlichsten Kategorien ihre Favoriten gewählt. Am ...

    weiterlesen

  • Di 28.05

    Galerie: Modellbau-Awards 2019

    Am 28. Mai 2019 traf sich die Modellbau-Branche in Baden-Baden: Zur traditionellen Leserwahl-Preisverleihung des Verlags für Technik und Handwerk neue ...

    weiterlesen

  • Mi 20.02

    FMT-Leserreise nach England

    Lust auf einen unvergesslichen Sommer-Kurzurlaub? Exklusiv für FMT-Leser geht es vom 5. bis 9. Juli 2019 nach England: Auf dem ...

    weiterlesen

  • Mi 13.06

    Modellbau Awards 2018

    "Manege frei für die Modellbaustars" hieß es am 12. Juni 2018 in Baden-Baden. Neben der Verleihung der FMT-Adler, der ModellWerft-Kompasse ...

    weiterlesen

  • Fr 19.05

    Nachtrag zu Sender & Frequenzen 2017

    Sender & Frequenzen 2017 bietet Ihnen alle relevanten Informationen über sämtliche bei uns hörbaren Rundfunksender aus über 200 Ländern und ...

    weiterlesen

Termin melden

Termin melden

Möchten Sie uns Ihre Veranstaltung melden?

Veranstaltung

Kontaktdaten

VTH neue Medien GmbH Unser Team stellt sich vor

  • Uschi Klee Layout

    Uschi Klee
    • uschi.klee@vth.de
    • 07221/5087-75
    • 07221/5087- 52
  • Roman Blazhko Layout

    Roman Blazhko
    • roman.blazhko@vth.de
    • 07221/5087-72
    • 07221/5087- 33
  • Thomas Schüle Layout

    Thomas Schüle
    • thomas.schuele@vth.de
    • 07221/5087-70
    • 07221/5087- 33
  • Uwe Puchtinger Chefredakteur

    Uwe Puchtinger
    • uwe.puchtinger@vth.de
    • 07221/5087-81
    • 07221/5087-52
  • Cornelia Maschke Anzeigenverwaltung

    Cornelia Maschke
    • cornelia.maschke@vth.de
    • 07221/5087-91
    • 07221/5087-52
  • Julia Ernst-Hausmann Geschäftsführerin

    Julia Ernst-Hausmann
    • julia.ernst-hausmann@vth.de
    • 07221/5087-51
    • 07221/5087-52
  • Sidney Wollensack Media Service

    Sidney Wollensack
    • sidney.wollensack@vth.de
    • 07221/5087-42
    • 07221/5087-33
  • Stefan Ulsamer verantw. Redakteur

    Stefan Ulsamer
    • stefan.ulsamer@vth.de
    • 07221/5087-32
    • 07221/5087-52
  • Susanne Peter Assistentin d. Geschäftsführung

    Susanne Peter
    • susanne.peter@vth.de
    • 07221/5087-51
    • 07221/5087-52
  • Sabine Bauer Redaktionsassistentin

    Sabine Bauer
    • sabine.bauer@vth.de
    • 07221/5087-80
    • 07221/5087-52
  • Susanne Dürrschnabel Media Service

    Susanne Dürrschnabel
    • susanne.duerrschnabel@vth.de
    • 07221/5087-13
    • 07221/5087-52
  • Julian Lenz Leitung Media Service

    Julian Lenz
    • julian.lenz@vth.de
    • 07221/5087-60
    • 07221/5087-33
  • Dr. Paul Dauner Redakteur

    Dr. Paul Dauner
    • paul.dauner@vth.de
    • 07221/5087-74
    • 07221/5087-52
  • Denis Feraud Media Services

    Denis Feraud
    • feraud@vth.de
    • 07221/5087-71
    • 07221/5087-33
  • Eric Scharfenort Redakteur

    Eric Scharfenort
    • scharfenort@vth.de
    • 07221/5087-83
    • 07221/5087-52
  • Sinem Isbeceren Auszubildende

    Sinem Isbeceren
    • Isbeceren@vth.de
    • 07221 /50 87 - 90
    • 07221/50 87 - 65
  • Robert Krämer Marketingmanagement

    Robert Krämer
    • kraemer@vth.de
    • 07221/5087-18
    • 07221/5087-52

Unser Shop

Zu unserem Portfolio gehören fünf Fachzeitschriften, zahlreiche Sonderhefte, über 200 Buchtitel und mit über 2.500 Plänen Europas größtes Bauplanprogramm. Dazu kommt ein umfangreiches Angebot an Frästeil- und Bausätzen, Werkzeug, Klebstoffe, DVDs/CDs und Elektronik. Kurzum: die ganze Welt des Modellbaus.

Wir beraten Sie gerne unter Tel.: 07221 / 5087 - 22 bzw. E-Mail: service@vth.de

hier geht es zum Shop

mehr weniger anzeigen

Unser Abo-Service

Sie sind für uns das Wichtigste. Darum haben wir 2016 die ursprünglich externe Abo-Abteilung zu uns ins Haus geholt.

Das Ergebnis ist eine superschnelle, individuelle und unkomplizierte Kundenbetreuung. Wir kümmern uns um Sie.

Für Fragen rund ums Abo erreichen Sie uns unter der
Tel.-Nr.:  07221 / 5087 - 71 oder 07221 / 5087 - 0 bzw.

per E-Mail: abo@vth.de

hier geht es zum Abo-Service 

mehr weniger anzeigen

70 Jahre VTH-Geschichte

Der Verlag für Technik und Handwerk GmbH wurde im Jahr 1946 vom Verleger Alfred Ledertheil und seiner Ehefrau in Augsburg gegründet. Bereits 1952 erschien die erste Modellflug-Zeitschrift unter dem Titel MODELL-TECHNIK, die sich über die Jahre hinweg hervorragend etablierte und heute als "Flugmodell und Technik" unter dem Kürzel "FMT" beste Referenzen genießt. Seit der ersten Ausgabe 1952 liegt jeder Ausgabe bis heute ein Original-Bauplan zum Nachbau eines oder mehrerer Flugmodelle bei. Das ist einzigartig und gibt der FMT ihren besonderen Reiz.

Im Frühjahr 1956 kam es zum Umzug von Augsburg in die Kurstadt Baden-Baden. Hier fand das Verleger-Ehepaar beste Bedingungen, den Verlag weiter auszubauen. Kurz nach den ersten Anzeigen in Vierfarbdruck setzen sich das Verlegerpaar Ledertheil 1978 zur Ruhe und übergab den Verlag in andere Hände. Von da  an gehörte der Verlag erst zum Egmon-Verlag und später zum WAZ-Konzern. 

Ende der 70er Jahre bekamen auch andere Themenfelder ihre eigene Plattform im Verlag. Schritt für Schritt deckte der VTH weitere Sparten des RC- und Funktionsmodellbaus ab und besetzt mit seinen Periodika bis heute die RC-Bereiche Flug, Schiff und Auto. Das Gesamtportfolio wird ergänzt durch Sonderhefte zu speziellen Modellbauthemen und zahlreiche Fachbücher zu vertiefenden Themen im Flug-, Schiffs- und Automodellbau. Auch im Bereich Funk ist der VTH bis heute sehr erfolgreich, auch wenn die modernen Kommunikationsmöglichkeiten die Funktechnik zur Liebhaberei deklassierte und deren Anhänger immer weniger werden.

Der VTH konnte sich in all den Jahren um das Verlegen und den Vertrieb von Bauplänen rund um den Funktionsmodellbau stark machen. Neben eigenen Produktionen wurden und werden immer wieder Baupläne aus aller Welt in den Vertrieb aufgenommen. Das Bauplan-Angebot des VTH ist somit wahrscheinlich das weltweit größte aus einer Hand.

Mit dem Verkauf des Verlages an einen Privatunternehmer, endete 2012 auch die Ära unter dem WAZ-Konzern. Der Name Verlag für Technik und Handwerk neue Medien steht mit dem Motto „Die ganze Welt des Modellbaus“ heute für Tradition und Innovation gleichermaßen. Das erste Ergebnis dieser neuen Mischung war die 2014 auf dem Markt erscheinen rcTREND. Eine junge und moderne Zeitschrift, die technische Modelle mit Lifestyle und Sport verbindet und eine neue Zielgruppe anspricht. Mit einer ambitionierten Mannschaft nutzt der VTH die Möglichkeiten der modernen Medien ebenso, wie er die Traditionen des klassischen Modellbaus pflegt. Somit ist der VTH auch für die Zukunft bestens gewappnet.

mehr weniger anzeigen