Zum Shop

Highlights im Februar Einblick in die Beiträge aus unseren verschiedenen Magazinen

News aus unseren Zeitschriften Erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten immer direkt hier

Montag, 19.02.2018 Die neue FMT 03/2018 ist da!

Das gab’s noch nie: Das Modellflug-Team Schaerer fliegt in Formation mit den bemannten Red-Bull-Blanix. Die Modelle werden dabei aus den bemannten Maschinen heraus gesteuert! Lesen Sie die unglaubliche Titelstory der FMT 03/2018 mit atemberaubenden Bildern. Und noch ein absolutes Highlight der Ausgabe 03: die Adlerwahl. Machen Sie mit, wählen Sie Ihre Favoriten und nehmen Sie gleichzeitig an unserem großen Gewinnspiel mit mehr als 200 Preisen im Gesamtwert von über 18.000 Euro teil. Testmäßig geht's auch ordentlich zur Sache: Epsilon Competition 3 von Staufenbiel, Moswey 4 von Choco Fly, OV-10 Bronco von Pichler, FMS A-10 Thunderbolt II von Horizon, E-flite PT-17 1.1m von Horizon Hobby, Ahi von dream-flight/Lindinger, TDF von Henseleit und die Fernsteuerung GigaProp 6 von Pichler. Und natürlich spielt Baupraxis wie jeden Monat eine Riesenrolle: Wir beschreiben, wie man sich ein benzinbeheiztes Senderpult baut, wie man einen Schaumsegler mit CFK/GFK zum Pylonracer hochrüstet, modifizieren einen Gummimotorklassiker zum RC-Modell, geben Tipps zum Weathering. Dr. Helmut Quabeck berichtet uns von der Konstruktion der 1:2,2er ASH 31 von HKM, Hugo Christen stellt seinen Eigenbau einer Hall Springfield Bulldog vor und als Beilagebauplan gibt's den Star III B von Klaus Nietzer. Den kompletten Überblick über alle Themen der neuen FMT gibt's hier . Die FMT 03/2018 ist  ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 22.2.2018 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die FMT 04/2018 erscheint dann am 22.3.2018. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Montag, 12.02.2018 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 03/2018

TEST: Der »StanTug 1907« von Harztec Modellbau Die Firma Harztec Modellbau ist ein immer bekannter werdender Kleinserienhersteller aus dem Raum Diepholz/Vechta. In den letzten Jahren gab es schon mehrere Modelle, die die Firma mit Erfolg am Markt platzieren konnte. Ihr hoher Standard spricht zusätzlich für die meist sehr aufwendigen Bausätze. Nun kommt der Bausatz des StanTug 1907 der niederländischen Werft Damen im Maßstab 1:50 auf den Markt. Christian Kamp hat ihn in der MODELLWERFT 03/2018 exklusiv ab Seite 12 getestet. Alle 42 Eigenbauten, die im Laufe des vergangen Jahres in der MODELLWERFT vorgestellt wurden, stehen 2018 neben den kommerziell angebotenen Modellen erstmals zur Wahl zum MODELLWERFT-Kompass. Wir sind sehr gespannt, welche der unterschiedlichsten selbst konstruierten Modelle unserer Autoren Ihnen am besten gefallen haben. Auf Seite 51 in der MODELLWERFT 03/2018  finden Sie den Umfragebogen, mit dem Sie sich an unserer großen Leserwahl beteiligen können. Wie im Vorjahr besteht die Möglichkeit, ebenfalls wieder online an der Wahl zum Modell des Jahres – dem MODELLWERFT-Kompass – teilzunehmen. Das Mitmachen lohnt sich, denn unter allen Einsendern verlosen wir tolle Sachpreise im Wert von über 6.000 Euro. Weiterhin testet Roman Graf in der neuen Ausgabe den beachtlichen RTR-Verbrenner Zelos G 48 von Horizon Hobby/Pro Boat und Jörg Gebhardt stellt mit dem Modell seiner französischen Tartane La Neferet im Maßstab 1:35 einen hierzulande eher unbekannten Segelschifftyp vor. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschrift bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Montag, 12.02.2018 Aktuelle Ausgabe: Maschinen im Modellbau 02/2018

Die Maschinen und Motoren aus dem Haus Ruppert Es ist immer wieder faszinierend, wenn man sich anschaut, wie in vergangenen Jahrzehnten Modellbau betrieben wurde. Wenn heute darüber geklagt wird wie teuer und aufwendig unser Hobby ist, so merkt man bei einem Blick in die Vergangenheit erst, vor welchen ganz anderen Herausforderungen Modellbauer in früheren Zeiten standen. Die Möglichkeit für einen solchen Ausflug in die Modellbauvergangenheit erlaubt Andreas Braatz in seinem Beitrag über die Motoren von Franz Ruppert sen. und jun. in der MASCHINEN IM MODELLBAU 2/2018. Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die beiden damit Motoren für den Modellflug zu entwickeln, die bald unter den besten Modellfliegern heiß begehrt waren. So begehrt, dass man auf diese Motoren zum Teil lange warten musste. Da haben es heutige Modellbauer doch bedeutend einfacher, wenn nach nur einem Klick ein Motor in kürzester Zeit zu ihnen nach Hause kommt – und das zu Preisen, die im Vergleich zur Kaufkraft nur noch einen Bruchteil von den Motoren früherer Zeiten kosten. Umso spannender ist es zu sehen, mit wie viel Herzblut früher Motoren und andere Modellbauprodukte gefertigt wurden – und das ohne Computerunterstützung, meist ohne auf die Arbeitsstunde zu achten und ohne eine ausgeklügelte betriebswirtschaftliche Berechnung anzustellen – einfach aus Begeisterung für das was technisch möglich war. Diese Begeisterung konnte man Franz Ruppert jun. deutlich anmerken. Seine Beiträgen, die er in der MASCHINEN IM MODELLBAU veröffentlichte, begeisterten – zumal er in persönlichen Gesprächen immer mit der Bescheidenheit auftrat, die Menschen häufig zueigen ist, die ganz besondere Fähigkeiten besitzen. Diese und viele weitere Themen finden Sie in der MASCHINEN IM MODELLBAU 2/2018 – ab sofort digital erhältlich und ab dem 15.2.2018 im Zeitschriftenhandel! Ihnen gefällt unsere Maschinen im Modellbau? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Freitag, 02.02.2018 Messe Erfurt: Europas größter Indoor-Parcour für Modelltrucks

Thüringens größte Modellbaumesse, die Modell Leben, ist vom Jahresanfang in das Frühjahr gewechselt und findet in diesem Jahr erstmals im April, vom 6. bis 8. April 2018, auf dem Erfurter Messegelände statt. Zur sechsten Auflage bieten mehr als 100 Firmen- und Vereinsaussteller alles, was die Herzen großer wie kleiner Modellbaufans höher schlagen lässt. In zwei Messehallen entstehen auf 18.000 qm Fläche abwechslungsreiche Welten en miniature und machen die Modell Leben zur einzigen reinen Modellbaumesse der neuen Bundesländer. Besonders abwechslungsreiche Highlights wird es in diesem Jahr auch bei der Gestaltung der Modelltruck und Gartenbahn Parcour Area geben. Hunderte begeisterte Bastler werden tagelang Hand anlegen, um auf über 1.600 qm Fläche eine Landschaft für ferngesteuerte LKW, Agrarfahrzeuge, Baumaschinen und natürlich Gartenbahnen entstehen zu lassen. Staunende Besucher sind vorprogrammiert! Auch in der Luft wird es flotte kleine Flitzer zu bestaunen geben. Auf der Indoor-Flugfläche, doppelt so groß wie noch in 2017, werden am Samstag und Sonntag u.a. Drohnen-Flug-Rennen mit Multikoptern veranstaltet. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter: www.ticketshop-thueringen.de

weiterlesen

Unser Blog Neuigkeiten aus unserem Blog

  • Fr 19.05

    Nachtrag zu Sender & Frequenzen 2017

    Sender & Frequenzen 2017 bietet Ihnen alle relevanten Informationen über sämtliche bei uns hörbaren Rundfunksender aus über 200 Ländern und ...

    weiterlesen

  • Mo 15.05

    Modellbau Awards 2017

    Am Freitag, den 12.05.2017, haben wir in Baden-Baden die Modellbau Awards 2017 verliehen. Hier erfahren Sie, wer den FMT-Adler, den ...

    weiterlesen

  • Di 07.03

    Nachtrag zum Radio Guide 2016/2017 (März 2017)

    Der Radio Guide gibt Ihnen einen kompletten und detaillierten Überblick über alle Rundfunksender in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    weiterlesen

  • Fr 10.02

    Der Weg zum eigenen Roboter

    Warum eigentlich nicht einen Roboter selbst bauen und programmieren?

    weiterlesen

  • Mi 25.01

    Die unterschätzte Gefahr : Der LiPo-Brand

    Es dürfte der Alptraum eines jeden Modellbauers sein: Ein Brand in der Modellbauwerkstatt. Der Alptraum verschärft sich noch, kommt im ...

    weiterlesen

Termin melden

Termin melden

Möchten Sie uns Ihre Veranstaltung melden?

Veranstaltung

Kontaktdaten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

VTH neue Medien GmbH Unser Team stellt sich vor

  • Uschi Klee Layout

    Uschi Klee
    • uschi.klee@vth.de
    • 07221/5087-75
    • 07221/5087- 52
  • Roman Blazhko Layout

    Roman Blazhko
    • roman.blazhko@vth.de
    • 07221/5087-72
    • 07221/5087- 33
  • Thomas Schüle Layout

    Thomas Schüle
    • thomas.schuele@vth.de
    • 07221/5087-70
    • 07221/5087- 33
  • Uwe Puchtinger Chefredakteur

    Uwe Puchtinger
    • uwe.puchtinger@vth.de
    • 07221/5087-81
    • 07221/5087-52
  • Cornelia Maschke Anzeigenverwaltung

    Cornelia Maschke
    • cornelia.maschke@vth.de
    • 07221/5087-91
    • 07221/5087-52
  • Julia Ernst-Hausmann Geschäftsführerin

    Julia Ernst-Hausmann
    • julia.ernst-hausmann@vth.de
    • 07221/5087-51
    • 07221/5087-52
  • Sidney Wollensack Media Service

    Sidney Wollensack
    • sidney.wollensack@vth.de
    • 07221/5087-42
    • 07221/5087-33
  • Stefan Ulsamer verantw. Redakteur

    Stefan Ulsamer
    • stefan.ulsamer@vth.de
    • 07221/5087-32
    • 07221/5087-52
  • Susanne Peter Assistenz d. Geschäftsführung

    Susanne Peter
    • susanne.peter@vth.de
    • 07221/5087-51
    • 07221/5087-52
  • Sabine Bauer Redaktionsassistenz

    Sabine Bauer
    • sabine.bauer@vth.de
    • 07221/5087-80
    • 07221/5087-52
  • Susanne Dürrschnabel Media Service

    Susanne Dürrschnabel
    • susanne.duerrschnabel@vth.de
    • 07221/5087-13
    • 07221/5087-52
  • Miriam Takafi Media Service

    Miriam Takafi
    • takafi@vth.de
    • 07221/5087-11
    • 07221/5087-33
  • Julian Lenz Leitung Media Service

    Julian Lenz
    • julian.lenz@vth.de
    • 07221/5087-60
    • 07221/5087-33
  • Dr. Paul Dauner Redakteur

    Dr. Paul Dauner
    • paul.dauner@vth.de
    • 07221/5087-74
    • 07221/5087-52
  • Karin Stöhr Anzeigenabteilung

    Karin Stöhr
    • stoehr@vth.de
    • 07221/5087-15
    • 07221/5087-33
  • Denis Feraud Media Services

    Denis Feraud
    • feraud@vth.de
    • 07221/5087-71
    • 07221/5087-33
  • Eric Scharfenort Redakteur

    Eric Scharfenort
    • scharfenort@vth.de
    • 07221/5087-83
    • 07221/5087-52
  • Sinem Isbeceren Auszubildende

    Sinem Isbeceren
    • Isbeceren@vth.de
    • 07221 /50 87 - 90
    • 07221/50 87 - 65

Unser Shop

Zu unserem Portfolio gehören fünf Fachzeitschriften, zahlreiche Sonderhefte, über 200 Buchtitel und mit über 2.500 Plänen Europas größtes Bauplanprogramm. Dazu kommt ein umfangreiches Angebot an Frästeil- und Bausätzen, Werkzeug, Klebstoffe, DVDs/CDs und Elektronik. Kurzum: die ganze Welt des Modellbaus.

Wir beraten Sie gerne unter Tel.: 07221 / 5087 - 22 bzw. E-Mail: service@vth.de

hier geht es zum Shop

mehr weniger anzeigen

Unser Abo-Service

Sie sind für uns das Wichtigste. Darum haben wir 2016 die ursprünglich externe Abo-Abteilung zu uns ins Haus geholt.

Das Ergebnis ist eine superschnelle, individuelle und unkomplizierte Kundenbetreuung. Wir kümmern uns um Sie.

Für Fragen rund ums Abo erreichen Sie uns unter der
Tel.-Nr.:  07221 / 5087 - 71 oder 07221 / 5087 - 0 bzw.

per E-Mail: abo@vth.de

hier geht es zum Abo-Service 

mehr weniger anzeigen

70 Jahre VTH-Geschichte

Der Verlag für Technik und Handwerk GmbH wurde im Jahr 1946 vom Verleger Alfred Ledertheil und seiner Ehefrau in Augsburg gegründet. Bereits 1952 erschien die erste Modellflug-Zeitschrift unter dem Titel MODELL-TECHNIK, die sich über die Jahre hinweg hervorragend etablierte und heute als "Flugmodell und Technik" unter dem Kürzel "FMT" beste Referenzen genießt. Seit der ersten Ausgabe 1952 liegt jeder Ausgabe bis heute ein Original-Bauplan zum Nachbau eines oder mehrerer Flugmodelle bei. Das ist einzigartig und gibt der FMT ihren besonderen Reiz.

Im Frühjahr 1956 kam es zum Umzug von Augsburg in die Kurstadt Baden-Baden. Hier fand das Verleger-Ehepaar beste Bedingungen, den Verlag weiter auszubauen. Kurz nach den ersten Anzeigen in Vierfarbdruck setzen sich das Verlegerpaar Ledertheil 1978 zur Ruhe und übergab den Verlag in andere Hände. Von da  an gehörte der Verlag erst zum Egmon-Verlag und später zum WAZ-Konzern. 

Ende der 70er Jahre bekamen auch andere Themenfelder ihre eigene Plattform im Verlag. Schritt für Schritt deckte der VTH weitere Sparten des RC- und Funktionsmodellbaus ab und besetzt mit seinen Periodika bis heute die RC-Bereiche Flug, Schiff und Auto. Das Gesamtportfolio wird ergänzt durch Sonderhefte zu speziellen Modellbauthemen und zahlreiche Fachbücher zu vertiefenden Themen im Flug-, Schiffs- und Automodellbau. Auch im Bereich Funk ist der VTH bis heute sehr erfolgreich, auch wenn die modernen Kommunikationsmöglichkeiten die Funktechnik zur Liebhaberei deklassierte und deren Anhänger immer weniger werden.

Der VTH konnte sich in all den Jahren um das Verlegen und den Vertrieb von Bauplänen rund um den Funktionsmodellbau stark machen. Neben eigenen Produktionen wurden und werden immer wieder Baupläne aus aller Welt in den Vertrieb aufgenommen. Das Bauplan-Angebot des VTH ist somit wahrscheinlich das weltweit größte aus einer Hand.

Mit dem Verkauf des Verlages an einen Privatunternehmer, endete 2012 auch die Ära unter dem WAZ-Konzern. Der Name Verlag für Technik und Handwerk neue Medien steht mit dem Motto „Die ganze Welt des Modellbaus“ heute für Tradition und Innovation gleichermaßen. Das erste Ergebnis dieser neuen Mischung war die 2014 auf dem Markt erscheinen rcTREND. Eine junge und moderne Zeitschrift, die technische Modelle mit Lifestyle und Sport verbindet und eine neue Zielgruppe anspricht. Mit einer ambitionierten Mannschaft nutzt der VTH die Möglichkeiten der modernen Medien ebenso, wie er die Traditionen des klassischen Modellbaus pflegt. Somit ist der VTH auch für die Zukunft bestens gewappnet.

mehr weniger anzeigen