Zum Shop

Unsere Beiträge

Sonntag, 17.02.2019 Die Segelfregatte »HMS Trincomalee« als Eigenbau

Im Wohnzimmer von unserem Autor Kurt Hoffmann sollte in der Schrankwand ein schönes Schiffsmodell stehen. Selbstverständlich ein Eigenbau und kein vielfach handelsüblicher Bausatz von den bekannten Klassikern. Bei Recherchen im Internet stieß er auf die HMS Trincomalee, die heute als Museumsschiff in Hartlepool/England liegt. Er entschied sich für einen aufwendigen Eigenbau im Maßstab 1:75. An dem wunderschönen Holzmodell hat er insgesamt mehr als 15 Jahre gearbeitet – mehr ab Seite 70 in unserem großen Schiffspropeller-Spezial in der MODELLWERFT 03/2019.

 

Zurück zur Übersicht