Zum Shop

Unsere Beiträge

Montag, 13.08.2018 Das neue MODELLWERFT-Spezial „Graue Flotte“

Nach einer längeren Pause präsentieren wir Ihnen wieder ein MODELLWERFT Spezial zum Thema „Graue Flotte“. Das neue MODELLWERFT Spezial lässt mehr als 100 Jahre Marinegeschichte anhand von ausgewählten Schiffsmodellen, Reportagen und Vorbilddokumentationen Revue passieren. Das neue Sonderheft ist ab 15.08.2018 im Zeitschriftenhandel zusammen mit der MODELLWERFT 09/2018 zum attraktiven Vorteilspreis erhältlich. Einzeln ist es im VTH-Shop für 8,95 € (Sonderpreis für MODELLWERFT-Abonnenten 6,90 €) zu bekommen. Hier gehts zum Shop.   Die Themen:   Fahrmodelle Das Einheitslinenschiff »IJN Shikishima« Das Schlachtschiff »IJN Kirishima« Die Korvetten »Snowberry« und »Saucy« Das Schlachtschiff »USS Missouri« Die Fregatte »Brandenburg«   Standmodelle Das kaiserliche Torpedoboot »V106« Baupraxis Weathering an der »USS Vincennes« Reportage Die russische Schwarzmeerflotte in Sevastopol Die Fleet Week in New York 2018 Schiffsporträt Die Fregatte »Augsburg« am Polarkreis

weiterlesen

Montag, 13.08.2018 Ihre schönsten Schnappschüsse – August 2018

In unserer Rubrik „Schnappschüsse“ präsentieren wir Ihnen online und im Heft die schönsten Fotos Ihrer Schiffsmodelle und Ihre eindrucksvollsten Aufnahmen der Originale in den Häfen der Welt. Senden Sie Ihre digitalen Fotos zusammen mit einer kurzen Beschreibung der Motive bitte an: modellwerft@vth.de. Papierfotos senden Sie bitte an: Verlag für Technik & Handwerk neue Medien GmbH, Redaktion ModellWerft, Robert-Bosch-Straße 2-4, 76532 Baden Baden. Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

weiterlesen

Freitag, 10.08.2018 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 09/2018

Saugbagger »Josef Möbius« in 1:125 Nach dem Bau des Rotortugs Geeste im Maßstab 1:70 sollte es für Gabriele Glücks noch eine Steigerung an „Krimskrams“ auf einem Schiffsmodell geben. Da Sie schon immer von Saugbaggern fasziniert war, sollte es eben solch ein Schiff werden. Durch einen glücklichen Zufall gelangte sie an einen Plan der Josef Möbius und sie konnte einen Besuchstermin an Bord vereinbaren, an dem rund 600 Fotos des Originals geschossen wurden. Der daraus entstandene Eigenbau im Maßstab 1:125 strotz nur so vor Details – unser Titelmodell in der MODELLWERFT 09/2018. Matthias Klingspohn hingegen hatte während der Kieler Woche die einmalige Gelegenheit, den US-Lenkwaffenzerstörer Bainbridge in einer geführten Tour zu besichtigen und ab Seite 50 in unserem Kieler Woche-Spezial darüber zu berichten. 2009 erlangte die Bainbridge weltweite Bekanntheit, als der Zerstörer als schwimmendes Hauptquartier bei der Befreiung der am Horn von Afrika als Geiseln genommenen Besatzungsmitglieder des Containerschiffs Maersk Alabama diente. Der Stoff wurde einige Jahre später mit Tom Hanks in der Hauptrolle von Hollywood verfilmt. In dem Kinofilm namens Captain Phillips „spielte“ sich die USS Bainbridge übrigens selbst. Weitere Highlights: Das 5. Marine-Modell-Flottentreffen in Gelsenkirchen, Eigenbau portugiesische Karavelle Sao Jao , TEST: Veles 29 von Horizon Hobby, das Open Ship 2018 auf der Kieler Woche, das Kartonmodell Consol Pust in einem Hafendiorama, TEST: mz-32 von Graupner, Eigenbau eines funktionsfähigen Krans, Die Seenotretter auf der Kieler Woche, die Hamburger Eisbrecher. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschrift bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Freitag, 10.08.2018 von Peter Behmüller Die »Grauen« im Manöver: Das 5. Marine-Modell-Flottentreffen in Gelsenkirchen

Wenn auf dem Lohmühlenteich Marineschiffe in See stechen, dann hat der Schiffsmodellbau-Club SMC Gelsenkirchen e. V. dazu eingeladen. Aus ganz Deutschland, von Hamburg bis Bayern, sogar aus dem Nachbarland Belgien, waren die Modellbauer am 30. Juni 2018 nach Gelsenkirchen-Buer gekommen. 50 Teilnehmer mit ca. 100 Modellen präsentierten Modelle der grauen Flotte / der Marine verschiedener Maßstäbe und Marine-Epochen. Die nachfolgende Bildergalerie macht Lust auf die Reportage in der MODELLWERFT 09/2018 ab Seite 18.

weiterlesen

Freitag, 10.08.2018 Veles 29 von Pro Boat/Horizon Hobby

Ein Rennboot sollte schnell sein, sonst ist es kein Rennboot. Der neueste Katamaran Veles 29 von Pro Boat/Horizon Hobby verspricht genau dies. Unser Tester Werner Baumeister hat Geschwindigkeiten von gut 80 km/h gemessen und war von dem 736 mm langen Rennkatamaran hellauf begeistert. Für die MODELLWERFT hat er die Veles 29 auf Herz und Nieren geprüft. Das folgende Video macht Lust auf einen Tag am See mit dem neuen Flitzer von Horizon Hobby. Den ausführlichen Modelltest lest Ihr in der MODELLWERFT 09/2018 ab Seite 36.

weiterlesen

Montag, 16.07.2018 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 08/2018

TEST: Segelyacht »Lili« von aero-naut Lili – so heißt die kleine Modellyacht, die aero-naut passend zur Vorweihnachtszeit 2017 als Neuheit präsentierte. Das hübsche, handliche, gaffelgetakelte Boot mit einer Länge von rund 600 mm, ist mit einem tiefgezogenen ABS-Rumpf und einem lasergeschnittenen Deck aus Birkensperrholz und Mahagoni ausgestattet. Bleiballast und Sege, sowie alle Beschläge sind ebenfalls dabei. Der Bausatz ist für Einsteiger in der Segelbootszene gedacht. Heinz Schmalenstroth hat ihn für die MODELLWERFT auf Herz und Nieren geprüft. Dass unsere Autoren bei Ihren Eigenbauten besonders einfallsreich und kreativ sind, beweisen sie immer wieder in jeder neuen Ausgabe der MODELLWERFT. Deshalb hat die MODELLWERFT-Redaktion 2018 erstmals sämtliche Eigenbauten des vergangenen Modellbaujahres – neben den kommerziell angebotenen Modellen – zur Wahl zum MODELLWERFT-Kompass gestellt. D«»as Besondere dabei: die Gewinner werden nicht von einer Jury ausgewählt, sondern von Ihnen, unseren Lesern. Und so war die Spannung bei den nominierten Autoren und bei den Vertretern der Modellbaufirmen riesengroß, als die begehrten Auszeichnungen am 12. Juni in Baden-Baden vergeben wurden. Die Preisverleihung fand 2018 in unvergleichlich magischer Atmosphäre statt. Oftmals lassen sich Schiffsmodellbauer bei der Wahl des nächsten Modellbauprojektes von einem Besuch des Originals in einem Museumshafen, bei einer Ausflugsfahrt, bei einer Besichtigung bei der Marine oder durch eine Reise mit einem besonders schönen Passagierschiff beeinflussen. Manchmal erfolgt die Inspiration aber auch durch einen Kinofilm oder durch eine TV-Serie. So konnte sich Christian Kamp kürzlich einen Kindheitstraum erfüllen, als er das Boot des legendären Comic-Helden Batman als Fahrmodell mit Jetantrieb aufbaute. Und Lothar Geier nahm sich das in den Donna Leon-TV-Krimis allgegenwärtige Taxiboot als Vorbild für einen aufwendigen Eigenbau im Maßstab 1:12. In unserem Schiffsporträt nehmen wir Sie in dieser Ausgabe mit nach New York City. Hier hatten wir die einmalige Gelegenheit, das brandneue Littoral Combat Ship Little Rock der US Navy zu besichtigen. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschrift bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Montag, 16.07.2018 ModellWerft-Kompass 2018: Die Sachpreisgewinner

Die Gewinner der großen Leserwahl zum ModellWerft-Kompass 2018 sind gezogen! Hier finden Sie die vollständige Liste der Gewinner als PDF. Wir gratulieren allen Gewinnern unserer Leserwahl!

weiterlesen

Freitag, 06.07.2018 von Dieter Baseler Das Pfingst-Schaufahren der Schiffs-Modell-Gemeinschaft-Oberursel e.V.

Zu Pfingsten fand wieder das beliebte Schaufahren bei der Schiffs-Modell-Gemeinschaft-Oberursel eV statt. Das Treffen war dank des guten Wetters wieder gut besucht und neben den „Tagesgästen“ aus der näheren Umgebung kamen auch Teilnehmer aus ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden, die mit ihren Campern angereist waren. Neben der eigentlichen Ausstellung und der Vorführung der zahlreichen Modelle zählte die „Feuerlöschübung“ zu den echten Hinguckern. Dabei wurden „Modelle“ der Vereins-Jugendgruppe ferngezündet und anschließend gelöscht. Die „Schwäne“ zum Selbstfahren (Vereinsboote für die Zuschauer) sowie die Wertungsläufe zur IG-Südwestmeisterschaft der ECO- und S-7-Klasse standen in der Zuschauergunst ebenfalls ganz weit vorne. Der Höhepunkt war am Sonntagabend das traditionelle Feuerwerk auf dem Wasser, abgeschossen von einer schwimmenden Plattform mitten auf dem See.

weiterlesen

Freitag, 06.07.2018 Ihre schönsten Schnappschüsse – Juli 2018

In unserer Rubrik „Schnappschüsse“ präsentieren wir Ihnen online und im Heft die schönsten Fotos Ihrer Schiffsmodelle und Ihre eindrucksvollsten Aufnahmen der Originale in den Häfen der Welt. Senden Sie Ihre digitalen Fotos zusammen mit einer kurzen Beschreibung der Motive bitte an: modellwerft@vth.de. Papierfotos senden Sie bitte an: Verlag für Technik & Handwerk neue Medien GmbH, Redaktion ModellWerft, Robert-Bosch-Straße 2-4, 76532 Baden Baden. Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

weiterlesen

Mittwoch, 13.06.2018 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 07/2018

Die Kultfähre »Adler I« aus Kiel in 1:20 Manche Schiffe sind wahre Unikate, um die herum ein richtiger Kultstatus entstanden ist. In diese Kategorie der Kultschiffe fällt auch die lediglich 14 Meter lange, 160 PS starke Personenfähre Adler I , die seit 1984 unermüdlich die beiden Kieler Stadtteile Holtenau und Wik als Teil des öffentlichen Nahverkehrs miteinander verbindet. Landläufig wird die kleine Fähre übrigens gerne als „Straßenbahnwagen auf dem Wasser“ bezeichnet. Andreas Stach hatte kürzlich die Gelegenheit, ein bereits begonnenes Modell der Adler I im Maßstab 1:20 zu komplettieren. Ab Seite 12 lesen Sie alles über sein wunderschönes Modell, das bis hin zu den kleinsten Details wie beispielsweise den ausgehängten Wandfahrplänen originalgetreu nachgebaut ist. Viele weitere Modellanregungen finden Sie in unserem großen Spezial zum Thema Schiffsmuseen und Museumsschiffe ab Seite 46. Die Vielfalt der Schiffe, die im Original besichtigt oder als Modell bestaunt werden können, ist wahrlich beeindruckend. Vom Fischkutter über die klassische Windjammer bis hin zum Frachtdampfer oder dem Lenkwaffenzerstörer der Marine kann alles was schwimmt als Exponat näher in Augenschein genommen werden. Besonders hervorheben möchte die MODELLWERFT-Redaktion in diesem Zusammenhang die Fotoreportage von Matthias Ahrens ab Seite 52. Er hatte die Möglichkeit, die Premierenfahrt des Küstenmotorschiffes MS Bleichen als Museumsschiff für die MODELLWERFT zu begleiten und seine faszinierenden Eindrücke in tollen Bildern festzuhalten. Weiterhin erklärt Christian Kamp den richtigen Umgang mit Airbrush & Co und Dieter Philipp stellt seinen Rohrbieger im Eigenbau inklusiver aller Konstruktionszeichnungen vor. Unser Downloadplan des Monats ist diesmal das weltberühmte Forschungsschiff Calypso von Jacques Cousteau im Maßstab 1:50. Ein besonderes Highlight ist der Beitrag über den Zerstörer Z1 von Norbert Hauslohner, der Mittelpunkt einer sehr emotionalen und persönlichen Geschichte ist. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschrift bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Dienstag, 05.06.2018 Ihre schönsten Schnappschüsse - Juni 2018

In unserer Rubrik „Schnappschüsse“ präsentieren wir Ihnen online und im Heft die schönsten Fotos Ihrer Schiffsmodelle und Ihre eindrucksvollsten Aufnahmen der Originale in den Häfen der Welt. Senden Sie Ihre digitalen Fotos zusammen mit einer kurzen Beschreibung der Motive bitte an: modellwerft@vth.de. Papierfotos senden Sie bitte an: Verlag für Technik & Handwerk neue Medien GmbH, Redaktion ModellWerft, Robert-Bosch-Straße 2-4, 76532 Baden Baden. Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

weiterlesen

Montag, 14.05.2018 Duales Studium beim VTH/HWTK

Zum Studienstart im Oktober 2018 vergibt der Verlag für Technik und Handwerk neue Medien für das Duale Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) in Baden-Baden einen Studienplatz für den Studiengang Business Administration mit der Vertiefungsrichtung Marketingkommunikation und Public Relations . Das dreijährige duale Studium verbindet ein wissenschaftliches Studium mit praktischer Erfahrung und wird mit dem Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen. In sechs Semestern gibt es Kompetenzen im Doppelpack: An der HWTK geht es an je zwei Tagen in der Woche auf den akademischen Abschluss hin – und gleichzeitig lernt man jeweils 20 Stunden pro Woche im VTH: im spannenden Marketingumfeld des Print- und Online-Geschäfts, mit Social-Media-Marketing und allem rund um Public Relations. Die komplette Stellenausschreibung gibt es hier als PDF . Bewerbungen bitte über das Online-Bewerbungsformular www.hwtk.de/bewerbung mit dem Vermerk („Verlag für Technik und Handwerk neue Medien“) oder direkt bei: Verlag für Technik und Handwerk neue Medien GmbH, z.Hd. Julia-Sophia Ernst-Hausmann, Geschäftsführung, Robert-Bosch-Straße 2-4, 76532 Baden-Baden. Auch per E-Mail möglich an: julia.ernst-hausmann@vth.de

weiterlesen