Zum Shop

Unsere Beiträge

Montag, 17.01.2022 »Estonia« – Reise in den Tod

Die Ro/Ro-Fahrgastfähre Estonia (Estland) sank am 28. September 1994 auf einer Fahrt von Tallin nach Stockholm und riss 852 Menschen in den Tod. Von den 989 Fahrgästen und Besatzungsmitgliedern überlebten nur 137 die schwerste Schiffskatastrophe in der Ostsee in Friedenszeiten. In der neuen MODELLWERFT-Ausgabe 02/2022 erläutert Bernd-Dieter Scholz, was am Unglückstag auf dem Schiff geschah und wie es zu diesem verheerenden Unglück kommen konnte.

 

Foto: Karolina Kristensson / Sjöhistoriska museet, CC BY-SA 4.0

Artikel lesen

Zurück zur Übersicht