Zum Shop

Unsere Beiträge

Montag, 10.10.2016 Die neue Maschinen im Modellbau 06/2016

Obwohl der 4-Takt-Motor durch das Patent von Nicolaus August Otto belegt war, entwickelte und baute Carl Benz um 1884 einen 4-Takt-Motor, den man auch in Fahrzeugen einbauen konnte, da die bis dato gebauten 4-Takt-Motoren überwiegend als Stationärmotoren im Einsatz waren und ihr tonnenschweres Gewicht den Einsatz in Fahrzeugen unmöglich machte. Martin Ohrndorf hat den Motor im Maßstab 1:3 nachgebaut – alles Wissenswerte hierüber lesen Sie in der MASCHINEN IM MODELLBAU 06/2016.

Weiterhin präsentieren wir Ihnen den Eigenbau eines außergewöhnlichen und originalgetreuen Planetariums auf Basis der neuesten NASA-Planetenbahnen und Eberhard Brosch stellt seine kompakte oszillierende, zweiseitig wirkende 2-Zylinder-Dampfmaschine vor. Andreas Bender hingegen erläutert den Eigenbau seines Viertaktmotors mit Schieberventil, bei dem er ein besonderes Augenmerk auf die Schönheit des Motors legte. Diese und viele weitere Themen gibt es in der MASCHINEN IM MODELLBAU 06/2016 – ab sofort digital erhältlich und ab 13.10.2016 im Zeitschriftenhandel.

Ihnen gefällt unsere Maschinen im Modellbau? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause!

Digitale Bezugsmöglichkeiten:

für Windows PC
für Android
für iOS

 

Zurück zur Übersicht