Zum Shop

Unsere Beiträge

Mittwoch, 21.03.2018 Aktuelle Ausgabe: TRUCKmodell 3/2018

THW Gerätekraftwagen (GKW) der Bergungsgruppe 1 Einsatzfahrzeuge der verschiedenen Hilfsorganisationen sind auch im Modell immer etwas ganz besonderes. Andreas Peukser hat ein solch besonderes Fahrzeug, einen MAN TGM 18 280 4×4 als THW Gerätekraftwagen (GKW) der Bergungsgruppe 1 gebaut und unser Autor Andreas Heilmann den Text dazu erstellt. Dass dieses Fahrzeug mit seiner Beleuchtung und den Funktionen etwas ganz Besonderes ist, lesen Sie im Beitrag über unser Titelmodell. Container scheinen dagegen eher Massenware zu sein. Findet man die bunten Blechkisten doch weltweit überall in Massen auf Schiffen, Eisenbahnen und natürlich Trucks. Dass der Bau solcher Container – und das gleich in Serie – auch eine besondere Herausforderung sein kann, beschreibt Christian Baumunk in seinem Beitrag in der neuen TRUCKmodell. Zumal die 20-Fuß-Container im Maßstab 1:8 nicht gerade zu den kleinen Schachteln zählen. Wie viel Aufwand in den Containern – geplant für die Intermodellbau in Dortmund – steckt finden Sie im umfangreichen Beitrag unseres Autors. Wie viele der kleinen Samba-Busse von Carson wohl in einen der 1:8-Container passen würden? Auf jeden Fall waren diese kleinen Modelle – mittlerweile auch als Pritschen- und Kastenwagen erhältlich – absolute Highlights im Modellbaubereich der Spielwarenmesse in Nürnberg. In dieser Ausgabe stellt Thorsten Feuchter – einer der Mikromodellbauer schlechthin – Ihnen den Winzling einmal vor. Und zu gewinnen gibt es einen Pritschen-Bulli auch gleich. Gewinnen können Sie noch viel mehr, denn im Rahmen unserer jährlichen Leserumfrage zum TRUCKmodell-Star, verlosen wir Preise im Gesamtwert von über 9.000 €! Nehmen Sie also gleich teil an unserer Umfrage unter www.vth.de/leserwahl und sichern Sie sich die Chance auf einen der wertvollen Preise!Diese und viele weitere Themen finden sich in der TRUCKmodell 3/2018 – ab sofort digital erhältlich und ab dem 21.3.2018 im Zeitschriftenhandel! Gefällt Ihnen die Zeitschrift TruckModell? Werden Sie Abonnent und verpassen Sie keine Ausgabe mehr! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Freitag, 02.02.2018 Messe Erfurt: Europas größter Indoor-Parcour für Modelltrucks

Thüringens größte Modellbaumesse, die Modell Leben, ist vom Jahresanfang in das Frühjahr gewechselt und findet in diesem Jahr erstmals im April, vom 6. bis 8. April 2018, auf dem Erfurter Messegelände statt. Zur sechsten Auflage bieten mehr als 100 Firmen- und Vereinsaussteller alles, was die Herzen großer wie kleiner Modellbaufans höher schlagen lässt. In zwei Messehallen entstehen auf 18.000 qm Fläche abwechslungsreiche Welten en miniature und machen die Modell Leben zur einzigen reinen Modellbaumesse der neuen Bundesländer. Besonders abwechslungsreiche Highlights wird es in diesem Jahr auch bei der Gestaltung der Modelltruck und Gartenbahn Parcour Area geben. Hunderte begeisterte Bastler werden tagelang Hand anlegen, um auf über 1.600 qm Fläche eine Landschaft für ferngesteuerte LKW, Agrarfahrzeuge, Baumaschinen und natürlich Gartenbahnen entstehen zu lassen. Staunende Besucher sind vorprogrammiert! Auch in der Luft wird es flotte kleine Flitzer zu bestaunen geben. Auf der Indoor-Flugfläche, doppelt so groß wie noch in 2017, werden am Samstag und Sonntag u.a. Drohnen-Flug-Rennen mit Multikoptern veranstaltet. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter: www.ticketshop-thueringen.de

weiterlesen

Montag, 22.01.2018 Aktuelle Ausgabe: TRUCKmodell 2/2018

Scania R730 als Showtruck Das Schöne an unserem Hobby ist, dass wir es nahezu überall ausüben können. Wir benötigen keinen Flugplatz, keinen See und auch keine Rennstrecke. Trotzdem ist die Möglichkeit ein Nutzfahrzeugmodell in einer liebevoll detaillierten, maßstabsgerechten Landschaft fahren zu können immer etwas ganz Besonderes. Deshalb möchten wir Ihnen – auf Anregung eines Lesers – verschiedene Parcours vorstellen, auf denen Sie Ihr Modell zusammen mit anderen Begeisterten in passender Landschaft bewegen können. In der neuen TRUCKmodell finden Sie die ersten fünf Parcours, weitere folgen in den nächsten Ausgaben. Melden Sie uns Ihr Parcours – ob Indoor oder Outdoor – einfach, damit wir möglichst viele Modellgelände vorstellen können! Ein Highlight der Messe „Faszination Modellbau“ in Friedrichshafen am Bodensee sind natürlich auch immer die Modelltruck-Parcours, die dort mit viel Engagement aufgebaut werden – leider nur für wenige Tage. Aber an diesen werden die Gelände rege genutzt. Die „Faszination Modellbau“ entwickelt sich immer mehr zu einem Highlight für Truckmodellbauer, denn auch sehr viele Hersteller finden den Weg in den Süden Deutschlands und profitieren so auch von der Nähe der Messe zu unseren Nachbarländern, vor allem der Schweiz und Österreich. Hier können Modellbauer somit die verschiedensten Produkte in der Realität erleben und Neues ausprobieren. Die Möglichkeit Neues auszuprobieren bietet Ihnen auch die TRUCKmodell in Zusammenarbeit mit der Firma Trinckle. Der 3D-Druck-Dienstleister bietet TRUCKmodell-Lesern einen Rabatt von 15% auf eine Bestellung, sodass Sie einmal diese faszinierende Technik für Ihre Teile nutzen können. Wie es genau geht lesen Sie im Beitrag von Jonas Dietrich über seine Anbaukehrmaschinen. Diese und viele weitere Themen finden sich in der TRUCKmodell 2/2018 – ab sofort digital erhältlich und ab dem 24.1.2018 im Zeitschriftenhandel! Gefällt Ihnen die Zeitschrift TruckModell? Werden Sie Abonnent und verpassen Sie keine Ausgabe mehr! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Montag, 22.01.2018 LRP gibt Schließung bekannt

Die LRP electronic GmbH wird zum 31. März 2018 ihren Geschäftsbetrieb einstellen . Wie Geschäftsführer Jürgen E. Lautenbach mitteilt, sei der vielversprechende Investorenprozess abschließend nicht positiv verlaufen. Bereits ab dem 1. Februar 2018 wird die LRP electronic GmbH nicht mehr exklusiver Distributor für Team Associated und Reedy sein. Alle Gewährleistungs- und Service-Abwicklungen für die Produkte werden ab diesem Zeitpunkt von den neuen Distributoren übernommen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird der Geschäftsbetrieb bei LRP mit der bestehenden Belegschaft normal fortgeführt.

weiterlesen

Dienstag, 16.01.2018 WEDICO jetzt bei thicon

Nach der Insolvenz von WEDICO infolge des plötzlichen Tods des Geschäftsführers Rainer auf der Heide gab es lange Diskussionen um die Zukunft des Unternehmens und seiner Produkte. Mit dem 15. Januar hat WEDICO nun seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Die Produkte von WEDICO bleiben den Modellbauer aber erhalten, denn thicon-models wird den Vertrieb weiterführen. Unter der Marke WEDICO-models soll das gesamte Sortiment im Fachhandel und bei thicon vertrieben werden. http://www.thicon-models.com/wedico-models

weiterlesen

Mittwoch, 10.01.2018 Servonaut erstmal auf der Messe in Wels

Den Weg vom hohen Norden nach Österreich macht in diesem Jahr das erste Mal der Truckmodellbau-Elektronik-Spezialist Servonaut aus Wedel. Auf der Modellbau Wels wird das norddeutsche Unternehmen vom 23.-25. März mit einem eigenen Stand vertreten sein. www.servonaut.de

weiterlesen

Dienstag, 21.11.2017 „Build it!“: Roadworker-Show begeistert Messebesucher

„Ein ganz normaler Tag auf der Baustelle“ lautete der Untertitel der neuen Show der Roadworker. Die Vorführung in der Roadworker-Arena hatte auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen ihre Premiere und begeisterte Besucher, Modellbauer und die Partnerfirmen gleichermaßen. Freilich war der Titel dabei mit einem leichten Schmunzeln zu verstehen – denn die Fahrer der Modell-Baufahrzeuge hatten ziemlich viele Flausen im Kopf: Die Laderaupen drehten nach dem Entladen vom Tieflader Pirouetten, der Radlader tanzte dazu im Ballett, Kipper und Dumper fuhren brennende Ladung umher und zuletzt erwischte der Baggerfahrer noch ein Leitungsrohr, was in einem Pyroeffekt-Finale auf der Bühne endete. Fünfmal pro Messetag führte das Team der Roadworker die neue Show „Build it!“ in der Roadworker-Arena vor. Ihr Ziel ist, die Leistungsfähigkeit der Modell-Baumaschinen und Fahrzeuge zu demonstrieren und in einer spektakulären Show mit Licht, Musik, Nebel und Pyroeffekten zu unterhalten und begeistern. Eingebettet ist die Show dabei in eine informative Moderation, in der die Modelle vorgestellt werden. So bekommen die Messebesucher direkt einen Eindruck von den Möglichkeiten des Funktionsmodellbaus, angefangen vom luxuriösen Fertigmodell über Einzelkomponenten bis hin zu Bausätzen und Einsteigersystemen, die individuell kombiniert werden können. „Wir möchten den Besuchern zeigen, was die Modelle leisten können und wo die Unterschiede in den Philosophien der einzelnen Hersteller liegen“, so Alexander Kalcher von der IG Roadworker. Derzeit gehören 16 namhafte Vertreter aus dem Funktionsmodellbau zu der Vereinigung. Das Thema Baustelle ist dabei nicht zufällig gewählt: Der Nachbau von Baumaschinen als voll funktionsfähiger Nachbau wird immer beliebter und vorbildgetreuer. Somit steht „Build it!“ nicht nur für die Modellbaustelle sondern auch für den Aufruf, in ein neues Hobby zu starten. Auch das Rahmenprogramm der Show wurde völlig neu gestaltet. So schloss an die Vorführung und Vorstellung der Modelle der neue „Modellbau-Talk“ an. Hier sollte fundiertes Fachwissen von Insidern vermittelt werden. Als Gesprächspartner standen hier Sebastian Bucher von Comvec-Modellbau zum Thema Verbindungstechniken im Gespräch, Jörg Völker von Servonaut beantwortet Fragen zu Akkus im Modellbau, René Damitz von Damitz Modelltechnik berichtet über Lackierung im Modellbau und Alexander Kalcher vom VTH-Verlag/TRUCKmodell schildert den Einstieg in den LKW-Modellbau. Direkt im Anschluss war Mitmachen angesagt: Bei der Roadworker Bagger-Challenge galt es, innerhalb von zwei Minuten vier Holzwürfel mit einem Modellbagger übereinander zu stapeln. Das Fahrzeug ist dabei an einen originalen Baggersitz mit Joysticks gekoppelt, wodurch die Baumaschine originalgetreu bedient werden kann. Für jeden erfolgreichen Teilnehmer winkte ein Sofortpreis sowie für den Tagesbesten und –zweitbesten ein Tagespreis, unterstützt vom Fachmagazin Trucks & Details. Details und Bilder sind auf der Website unter www.roadworker.org verfügbar sowie auf dem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/roadworker.org .  

weiterlesen

Mittwoch, 15.11.2017 Wandschmuck von ScaleART

Wer noch einen Kalender für das Jahr 2018 sucht, wird bei ScaleART fündig. Im Wand-Kalender 2018 in limitierter Ausgabe sind ScaleART-Modelle von Profi-Fotograf Tino Schneider in Szene gesetzt. Ausstattung: 13 Seiten DIN A3 quer; Deckblatt: 350g starkes Papier, Innenteil: 250g starkes Papier; Spiralbindung schwarz. Preis: 25,- €

weiterlesen

Montag, 13.11.2017 Aktuelle Ausgabe: TRUCKmodell 1/2018

Mercedes-Benz SK 2644 AK Dreiseitenkipper Böse Menschen – die nebenbei nichts vom Modellbau verstehen – behaupten ja manchmal unsere Modelle wären „Spielzeug“. Dass das nicht so ist, muss ich hier wohl nicht erläutern. Dass es aber durchaus den anderen Weg gehen und ein Spielzeug zu einem echten RC-Modell werden kann beweisen zwei Beiträge in der aktuellen Ausgabe der TRUCKmodell. Um für seine Kinder geeignete ferngesteuerte Modelle zu haben, hat Stefan Tulodziecki gleich mehrere Spielzeugautos zu ferngesteuerten Modellen umgebaut – mit erstaunlich einfachen Mitteln, aber viel Erfolg. Einen Klassiker hat dagegen Matthias Buser umgebaut: eine Raupe des deutschen Traditionsherstellers GAMA, die ursprünglich mit Kabelfernsteuerung und eher wenig Kraft unterwegs war. Nun ist die GAMA-Raupe eine echte kleine Baumaschine geworden und verfügt über ausreichend Kraft, sogar zum Schneeschieben! Eher über den Schnee schiebt sich der Propellerschlitten – in seiner russischen Heimat Aerosani genannt – den Frank Gürn konstruiert und gebaut hat. Eine ideale Bastelei, die man sogar noch vor den ersten Schneefällen bauen könnte. Vielleicht ja sogar in den gar nicht mehr so fernen Weihnachtstagen? Diese und viele weitere Themen finden sich in der TRUCKmodell 1/2018 – ab sofort digital erhältlich und ab dem 15.11.2017 im Zeitschriftenhandel! Gefällt Ihnen die Zeitschrift TruckModell? Werden Sie Abonnent und verpassen Sie keine Ausgabe mehr! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Montag, 23.10.2017 von Ralf Marquardt Strahlendes Saisonende beim mini-Truck-Club Recklinghausen

Bei goldenem Oktoberwetter konnten die Besucher der Funzelparty am Wochenende vom 14. & 15. Oktober über 120 Modelle in Aktion bestaunen. Auf dem Outdoor-Gelände präsentierten sich viele Häuser, ein Autohof, die Zechenanlage Erin mit Maschinenhalle und Förderturm und eine Baustelleneinrichtung mit Büro- und Mannschaftscontainern einschließlich mobiler WC-Anlage. Die große Welt im Kleinen halt … Der mTC begrüßte diesmal Gastfahrer aus der Schweiz, den Niederlanden und dem Ruhrgebiet. Für die Gäste standen – wie immer – drei Vereinstrucks zur Verfügung. Auf dem Geschicklichkeitsparcours konnten alle ihr Können unter Beweis stellen, während auf der Modellbaustelle wieder viel Erdreich bewegt wurde. Die Besucher erlebten hautnah die Leistungsfähigkeit der Baumaschinen. Die Kipper und Dumper zeigten im extremen Gelände ihre Fahreigenschaften. Neben dem Materiallager der Baustelle befand sich eine funktionstüchtige Siebanlage, die das Grobe vom Feinen trennte. Mit Einsetzen der Dunkelheit wurden die mobilen Beleuchtungsstrahler auf der Baustelle aktiviert und die ihrerseits beleuchteten Baumaschinen konnten in einem faszinierenden Spiel aus Licht und Schatten ihre Arbeiten weiter verrichten.    

weiterlesen

Montag, 09.10.2017 Fumotec Gewinnspiel Friedrichshafen

Besucher der Faszination Modellbau Friedrichshafen (3.-5.11.2017) können bei Fumotec einen 200 Euro Warengutschein gewinnen. Die Verlosung erfolgt am Sonntag live am Messestand. Weitere Infos unter: http://www.fumotec-shop.de  

weiterlesen

Donnerstag, 28.09.2017 Neue Roadworker-Show „Build it!“

Mit ihrer brandneuen Show „Build it“ sind die Roadworker auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen am Start und versprechen wieder ein spannendes Spektakel für alle Zuschauer. Das Team der Roadworker-Arena hat ein komplett neues Konzept auf die Beine gestellt und möchte dieses Mal wieder die Modelle und ihre Leistungsfähigkeit in den Vordergrund rücken. Das Thema der Show ist dabei die Baustelle – wobei sie mit einem Augenzwinkern einen „ganz normalen Tag“ auf einer Baustelle darstellen möchten. „Baufahrzeuge im Modellmaßstab faszinieren die Besucher seit Jahren“, erklärt René Damitz von den Roadworkern die Richtung der neuen Show. Fünfmal pro Tag wird das Team der Roadworker-Arena die Show „Build it!“ zum Besten geben und dabei die LKW-, Bagger- und Kippermodelle der 16 Mitgliedsfirmen der Roadworker präsentieren. Auch das Rahmenprogramm der Roadworker wurde vollständig neu gestaltet. So schließt nun direkt an die Show der „Modellbau-Talk“ an. Hier geht es darum, den Besuchern fundiertes Fachwissen zu vermitteln. Gesprächspartner in den insgesamt vier Talkrunden sind Experten aus dem Bereich des Funktionsmodellbaus, die über den Tellerrand blicken und Einblicke in Technologien bieten. So steht Sebastian Bucher von Comvec-Modellbau zum Thema Verbindungstechniken im Gespräch, Jörg Völker von Servonaut beantwortet Fragen zu Akkus im Modellbau, René Damitz von Damitz Modelltechnik berichtet über Lackierung im Modellbau und Alexander Kalcher vom VTH-Verlag schildert den Einstieg in den LKW-Modellbau. Die vier Talk-Gäste stehen allesamt im Gespräch mit dem Moderator der Roadworker-Show, was eine abwechslungsreiche und informative Talkrunde verspricht. Auch eine Mitmach-Aktion haben die Roadworker wieder im Gepäck. Unter dem Motto „Roadworker Bagger-Challenge“ folgt das Team dem am häufigsten geäußerten Wunsch der letzten Messejahre: „Darf ich auch mal baggern?“ Die Besucher sind eingeladen, bei der moderierten Bagger-Challenge im Bagger-Simulator Platz zu nehmen und eine Aufgabe zu lösen. Den geschicktesten Baggerfahrern winken tolle Tagespreise. Details und weitere Informationen sowie das gesamte Messeprogramm sind auf der Website unter www.roadworker.org verfügbar sowie auf dem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/roadworker.org .

weiterlesen