Zum Shop

News, Galerien, Videos

Mittwoch, 13.12.2017 Grundlagen: Theorie und Praxis der Brettnurflügel

Die guten Eigenschaften eines richtig gemachten Brettnurflügels sind: Wendig, gutmütig, robust, geringer Bauaufwand. Nachteilig: Die (Geradeaus-)Flugleistung eines guten Leitwerklers gleicher Spannweite kann ein Brett nicht erreichen, weder was geringstes Sinken noch bestes Gleiten betrifft. Aber die guten Eigenschaften können die Defizite (manchmal sogar über-) kompensieren. In einem großen Grundlagenartikel gibt Horst Torunski Einblicke in seine jahrelange Konstruktionsarbeit.

 

Zurück zur Übersicht