Zum Shop

News, Galerien, Videos

Montag, 22.11.2021 Porträt: Bugatti 100P von Guixmodel

Die Bugatti 100P war im Original ein nie vollendetes, experimentelles Flugzeug von Ettore Bugatti und Louis de Monge. Die Besonderheiten dieses Entwurfes sind zwei 8-Zylinder-Reihenmotoren mit jeweils 450 PS, welche mittels Kardanwellen auf ein Getriebe zugreifen und zwei gegenläufige Propeller auf einer Achse antreiben, ein Y-förmiges Leitwerk mit Spornrad und geschwindigkeits-, höhen- und drehzahlabhängig gesteuerte Spreizklappen, welche als Lande- und Wölbklappen wirken sollten. Die Konstruktion bestand aus einer Balsa-Hartholz-Sandwichkonstruktion und war für ein Einziehfahrwerk vorgesehen, die Spannweite sollte 8,235 m betragen. Ortwin Kummetz hat die Bugatti 100P von Guixmodel gebaut, in der FMT 12/2021 berichtet er über seine Erfahrungen.

Artikel lesen

 

Zurück zur Übersicht