Zum Shop

News, Galerien, Videos

Freitag, 21.09.2018 Test: Bergfalke II/55 von Cefics

Die Mü 13E Bergfalke von Egon Scheibe wurde in den 1950er Jahren neben dem Leistungsflug auch zur Schulung eingesetzt. Um dem Fluglehrer dabei die Sicht zu verbessern, entwickelte Egon Scheibe das Flugzeug weiter. Das Nachfolgemodell Bergfalke II besaß eine negative Pfeilung der Tragflächen von 5,5 Grad. Hacker Model produziert eine auf den ersten Blick einfache, zwei Meter spannende EPP-Variante des klassischen Seglers; näher betrachtet offenbart das Modell viele innovative Detaillösungen, wie der Testbericht in der FMT09/2018 zeigt.

Zurück zur Übersicht