Zum Shop

News, Galerien, Videos

Montag, 22.04.2019 Test: robbe Limit Pro von Lindinger

Der Limit ist kein gänzlich Unbekannter. Schon ab 1995 gab es ein Modell mit diesem Namen im Programm der damaligen Firma robbe. Es war ein reinrassiger Hotliner in Voll-GFK, mit dem Urs Leodolter 1994 an der F5B-WM in Australien teilnahm, damals noch angetrieben mit einem Getriebe-Bürstenmotor und 27 NiCd-Zellen. Der heutige Limit Pro ist also quasi ein Nachfahre dieses legendären Modells, natürlich technisch weiterentwickelt, mit einem deutlich bunteren Outfit und ausgelegt für einen modernen Brushless-Antrieb. Wolfgang Traxler hat den Neuen in der FMT 04/2019 getestet.

 

Zurück zur Übersicht