Zum Shop

Unsere Beiträge

Freitag, 08.11.2019 von Oliver Bothmann Schiffe, Wellen und Mee/hr

Kalender sind nicht nur schnöde Zeitmesser – zumindest diese nicht. Denn die hier vorgestellten Kalender nehmen Sie mit auf die Reise und lassen Sie träumen.

weiterlesen

Dienstag, 29.10.2019 Klassische Segelschiffe auf der Faszination Modellbau 2019

Die Minisail Classic ist ein Freundeskreis, der Segelschiffe als Modell weitestgehend originalgetreu nachbaut und ferngesteuert segelt. Die Mitglieder treffen sich mehrmals im Jahr zu Veranstaltungen, auf denen die wunderschönen Segelschiffe gemeinsam gesegelt werden. Ziel der Minisail Classic ist es, Originalsegelschiffe zu erforschen, zu dokumentieren, zu rekonstruieren und als Modell wiederzugeben. Auf der Faszination Modellbau 2019 in Friedrichshafen sind die stolzen Segler der Minisail Classic an jedem Messetag auf dem Wasserbecken in der Halle A5 um 11:30 Uhr zu sehen. Zu den Highlights – insgesamt werden 35 Modelle der Minisail Classic in Friedrichshafen gezeigt – gehören das knapp zwei Meter lange 5-Mast-Vollschiff Preussen , der nordamerikanische Lotsenschoner Edwin Forrest im Maßstab 1:16, die französische Tartane La Diligente und der 3-Mast-Toppsegelschoner William Ashburner . Das Modell des 5-Mast-Vollschiffes Preussen im Maßstab 1:75 hat eines der berühmtesten Segelschiffe zum Vorbild. Das Modell der Edwin Forrest im Maßstab 1:16 basiert auf einem New Yorker Lotsenschoner aus dem Jahr 1865. Die schnittige La Diligente im Maßstab 1:16 gehört zum Schiffstyp Tartane, der als besonders schnell und wendig gilt. Der Bau des 3-Mast-Toppsegelschoners William Ashburner im Maßstab 1:16 wurde vom größten jemals in Barrow-in-Furness gebauten Holz-Segelschiff inspiriert.

weiterlesen

Dienstag, 29.10.2019 Schiffsmodellbau-Action auf der Faszination Modellbau vom 1. bis 3. November

Im Schiffsmodellbau ist auf der Faszination Modellbau in diesem Jahr in der Halle A5 richtig was los! Die Modellvorführungen zeigen alle Sparten des schönen Hobbys Schiffsmodellbau. Es gibt Jet-Ski - und Surfer-Rennen und Match Races mit Segelmodellen. Und natürlich ist das beliebte Entenschubsen auch wieder am Start! Hier wird mit den kleinen, bei Jung und Alt beliebten Ramborator-Schubschiffmodellen versucht, so viele Plastikbadeenten wie möglich in das gegnerische Tor zu bugsieren. Auch 2019 können sich zukünftige Schiffsmodellbauer direkt vor Ort am Messebecken beim Kinderfahren das überaus beliebte Steuermannspatent für Modellschiffe aller Größen verdienen. In diesem Jahr hat sich die „Werft für Kids“ der Neckar- und Ruhrpiraten erneut etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein „Luftschiff“ für Friedrichshafen – das trotz des Namens zu den Wasserfahrzeugen gehört. Nach dem erfolgreichen Basteln des praktisch unsinkbaren Modellbootes folgt der feierliche Stapellauf – und Spiel und Spaß mit nassen Ärmeln. Der VTH und die ModellWerft-Redaktion sind 2019 wieder mit einem eigenen Messeauftritt in der Halle 5 vertreten. Diesmal präsentieren wir Ihnen eine breitgefächerte Auswahl unterschiedlichster Schiffsmodelle aus allen Sparten des Schiffsmodellbaus – lassen Sie sich von den verschiedensten Modellen überraschen und inspirieren. Weiterhin zeigt ein fest integrierter Hafen auf dem Wasserbecken, wie sicher und gekonnt ferngesteuerte Modelle an- und ablegen können. Beim Programmpunkt „freies Fahren" präsentieren zahlreiche Modellbauer ihre unterschiedlichsten, maßstabsgetreuen Nachbauten in Fahrt. Das ganze Programm wird u. a. von Andreas Stach sachkundig kommentiert. Die Zeitpläne für das Wasserbecken in der Halle A5 und den Messesee können Sie hier herunterladen: Zeitplan Wasserbecken Zeitplan Messe-See        

weiterlesen

Montag, 28.10.2019 Schnitzeljagd auf der Faszination Modellbau Friedrichshafen 2019

Ein ganz besonderer Programmpunkt wartet auch im Jahr 2019 vor allem auf die kleinen und jugendlichen Messebesucher der Faszination Modellbau Friedrichshafen vom 1. bis 3. November! Die große Schnitzeljagd! Sie findet an allen drei Messetagen statt. Schön, dass Sie und Ihre Kinder bei unserer Schnitzeljagd über das Messegelände dabei sind. Bitte kreuzen Sie an den genannten Messeständen die jeweils richtige Antwort auf die gestellte Frage an und holen Sie sich den Stempel des Messestandes. Falls Sie oder Ihre Kinder einmal nicht weiter wissen, hilft Ihnen das nette Standpersonal gerne weiter. Bitte geben Sie den ausgefüllten Fragebogen am Ende Ihrer Schnitzeljagd am VTH-Stand in der Halle A1 ab. Unter allen richtig ausgefüllten Antworten verlosen wir am VTH-Stand in Halle A1 an jedem Tag um 17 Uhr (Sonntags um 16:30 Uhr) tolle Preise aus den unterschiedlichsten Modellbaubereichen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß beim Erkunden der Messehallen und viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben. Hier finden Sie den Fragebogen und die Hallenpläne für die Schnitzeljagd:

weiterlesen

Dienstag, 13.08.2019 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 09/2019

Das Titelmodell der MODELLWERFT 09/2019 ist das nagelneue Polizeiboot Habicht von Modellbau Sievers. Das futuristisch angehauchte, 12 m lange Vorbild entstand  auf der finnischen Werft Marine Alutech. Dort ist diese Serie von Booten unter der Bezeichnung Watercat 1200 Patrol aufgelistet Das Modell im Maßstab von 1:20 ist mit einer Gesamtlänge von 60 cm durchaus noch handlich. Das Exemplar vom langjährigen MODELLWERFT-Autor Andreas Stach ist besonders detailliert und wurde von ihm mit fantastischen Fahraufnahmen in Szene gesetzt, in denen das Modell nicht vom Originalboot zu unterscheiden ist. Weiterhin testet Matthias Klingspohn das neue Udaloy-Klasse-Modell der Graupner Premium Line und Matthias Schumacher stellt ein interessantes Gruppenprojekt eines kleinen Springer Tugs vor. Ein besonderes Highlight ist der Umbaubericht unseres Autors Martin Eber. Er hat ein Modell des Schottelschleppers Karl von Hegi komplett neu aufgebaut. Heraus kam die norwegische Boa Sund . Diese und viele weitere Themen gibt es in der MODELLWERFT 09/2019. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschrift bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Donnerstag, 08.08.2019 TEST: »Sonicwake 36« von Pro Boat/Horizon Hobby

Kann ein schnelles Rennboot auch praktisch sein? Ja, es kann. Denn es gibt nichts Praktischeres als ein Rennboot, das sich selbst rettet! Zumindest, wenn es mal umgekippt ist. Das erhöht bei mir die Risikobereitschaft, denn wer geht schon gerne Schwimmen, wenn das Wasser womöglich kalt ist? Werner Baumeister hat die neue, selbstaufrichtende Sonicwake  36 von Pro Boat/Horizon Hobby für die ModellWerft getestet. Mehr ab Seite 36 in der MODELLWERFT 09/2019. Ein rasantes Fahrvideo macht schon mal Lust auf den Testbericht und das Modell der Sonicwake .  

weiterlesen

Donnerstag, 08.08.2019 Maßstäbliche Figuren

Viele Schiffsmodelle sind auch heute oftmals noch Geisterschiffe. Und das nur, weil manchmal neben einigen wichtigen Details auch oftmals die Besatzung schlichtweg „vergessen“ wurde. Dies kann selbstverständlich mit ein paar Figuren umgangen werden. Natürlich sind nicht alle Modellbauer Freunde von „Puppen“ auf ihren Schiffen. Manche Modellbauer, die sich dem originalgetreuen Nachbau nach Fotos und Baupläne „ihrer“ Originale verschrieben haben, lästern sogar über dieses „Puppentheater“ an Bord. Es gibt aber auch Schiffsmodellbauer, die nicht nur eine Flagge hissen oder eine Tür automatisch öffnen – sondern hierfür auch die passende Figur an der richtigen Stelle positioniert haben. Einen Überblick über die verschiedensten Möglichkeiten gibt Siegfried Frohn ab Seite 32 in der ModellWerft 09/2019. Eine Tabelle mit einer Übersicht der gängigsten Figurengrößen können Sie hier ansehen .    

weiterlesen

Dienstag, 30.07.2019 ModellWerft-Kompass 2019: Die Sachpreisgewinner

Die Gewinner der großen Leserwahl zum ModellWerft-Kompass 2019 sind gezogen! Hier finden Sie die vollständige Liste der Gewinner als PDF. Wir gratulieren allen Gewinnern unserer Leserwahl!

weiterlesen

Freitag, 12.07.2019 Beiboot richtig aussetzen

Auf alten Originalbildern ist zu sehen, dass der Kran des Feuerlöschbootes Düsseldorf ursprünglich in der Mitte am Heck stand und das Beiboot Backbord längsseits. Bei der romarin-, wie bei der ursprünglichen robbe-Lösung, ging man den Kompromiss ein und hat Kranstandort und Beiboot vertauscht. Das musste sein, damit man die Antriebe des Krans unter Deck unterbringen konnte. Eine Lösung, wie man dieses Beiboot zu Wasser lassen kann, präsentiert Martin Haußmann ab Seite 34 in der ModellWerft 08/2019. Die zugehörige Programmierung im Arduino-Format können Sie hier herunterladen .

weiterlesen

Montag, 01.04.2019 Ein ganz besonderer Boots-Auslieferungsservice

Die neue Seidenstraße? Die schwimmende Auslieferung von Schiffsmodellen von Asien nach Deutschland mithilfe eines neuartigen Überführungsservices – das klingt zu gut, um wahr zu sein. Nun, bis es soweit ist, werden wir uns wohl noch eine Weile gedulden müssen. Auch die neue Brennstoffzelle, mit deren Hilfe die Modelle den langen Wasserweg zwischen den Kontinenten zurücklegen sollen, ist augenblicklich noch Zukunftsmusik. In der aktuellen April-Ausgabe der ModellWerft berichten wir mit einem Augenzwinkern auf der Seite 78 über das Project Silkway der chinesischen Firma Lucky Star. Bei der Erstellung dieses nicht ganz ernst gemeinten Beitrages hatte die ModellWerft-Redaktion jedenfalls viel Spaß. Wir hoffen, dass Sie, werte Leser, genauso viel Spaß und Freude beim Lesen hatten. Falls tatsächlich einmal bei der Modellüberführung von den Fertigungsstätten in Asien nach Europa neue Wege beschritten werden sollten, werden wir in der ModellWerft selbstverständlich zuerst darüber berichten. Herzlichst Ihre ModellWerft-Redaktion am 01. April 2019

weiterlesen

Montag, 18.03.2019 Die Leserwahl zum MODELLWERFT-Kompass 2019

Wie jedes Jahr stehen auch 2019 in der März-Ausgabe alle im Laufe des letzten Jahres vorgestellten Schiffsmodelle zur Wahl zum ModellWerft-Kompass. Auf Seite 55 in der MODELLWERFT 03/2019 finden Sie unseren Umfragebogen, mit dem Sie bei unserer großen Leserwahl mitmachen können. Alternativ können Sie wie in den Vorjahren auf www.vth.de/leserwahl ebenfalls wieder online daran teilnehmen. Unter allen Einsendern verlosen wir faszinierende Sachpreise im Wert von über 5.000 Euro. Die MODELLWERFT-Redaktion wünscht Ihnen viel Vergnügen bei unserer großen Leserwahl und drückt allen Teilnehmern ganz fest die Daumen.

weiterlesen

Montag, 29.10.2018 Die ModellWerft-Autorenecke auf der Faszination Modellbau

2018 präsentieren wir Ihnen ein ganz besonderes Highlight in der Halle A5 auf dem Friedrichshafener Messegelände. Nach einer längeren Pause wird es in diesem Jahr an allen vier Messetagen vom 01. bis 04. November in der Schiffshalle wieder eine ModellWerft-Autorenecke geben. Einige der renommiertesten ModellWerft-Autoren bringen extra ihre in den letzten Jahren in der Zeitschrift ModellWerft vorgestellten Schiffsmodelle mit, die vom Messepublikum live vor Ort in Augenschein genommen werden können. Unsere Autoren und die ModellWerft-Redaktion stehen den Besuchern in der Autorenecke für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Freuen Sie sich auf faszinierende Modelle, darunter das 4,38 m lange Containerschiff Sentilinga , den australischen Zollkreuzer Cape St. George , den Fischkutter Santorin , die Korvetten Snowberry & Saucy sowie das Vermessungsschiff Kugelbake – der VTH-Klassiker überhaupt. Freuen Sie sich auf Stefan Schmischke, Andreas Stach, Martin Haußmann, Jürgen Behrendt, Martin Eber, Christian Bruns, Matthias Schumacher, Matthias Klingspohn, Thomas Hillenbrand, Norbert Hanßen und noch einige Überraschungsgäste. Kommen Sie vorbei – das ModellWerft-Autorenteam und die Redaktion freuen sich auf Sie!    

weiterlesen