Zum Shop

Unsere Beiträge

Mittwoch, 08.11.2017 von Roger Held Technik im Schiffsmodell – leichtgemacht

Roger Held ist Schiffsmodellbauer und Truckmodellbauer aus Passion – und das seit über 40 Jahren. Als fleißiger Leser der MODELLWERFT freut er sich immer wieder auf die tollen Berichte der schönen Schiffsmodelle. Als Funktionsmodellbauer wundert er sich allerdings manchmal, wie wenige Funktionen in den liebevoll gebauten Modellen enthalten sind. Er beschloss vor ein paar Jahren, sein Technikkonzept im Modell zu überdenken und verfeinerte dies in den letzten Jahren immer weiter. Und siehe da: - Die Modelle funktionierten sehr zuverlässig mit fast keinen Störungen. - Erweiterungen sind sicher und schnell zu realisieren. - Sollte doch mal eine Störung auftreten, findet man schnell die Ursache und kann diese sauber beheben. - Durch eine Dokumentation des Modells ist die Technik auch nach Jahren noch nachvollziehbar und man weiß genau, was man wo und wie eingebaut hat. So ist für Transparenz und Zuverlässigkeit gesorgt. In der Ausgabe 12/2017 der MODELLWERFT erläutert Roger Held sein Technikkonzept für den Schiffsmodellbau. Seine Dokumentationsvorlage, die jeder Modellbauer an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann, kann hier heruntergeladen werden .  

weiterlesen

Dienstag, 05.09.2017 Video: Die Cape St. George von Hacker Model Production

Die Schiffe der australischen Austal-Werft, die auf Schnellfähren und Marineschiffe spezialisiert ist, erfreuen sich seit einigen Jahren einer großen Popularität in der Schiffsmodellbauszene. Vor zwei Jahren stellte der australische Zoll mit der Cape St. George den ersten einer Serie von insgesamt zehn futuristisch anmutenden Zollkreuzern in Dienst. Hacker Model Production aus Tschechien – im deutschen Vertrieb durch D-Power aus Köln – bringt nun die Cape St. George als 1,20 Meter langes Baukastenmodell im Maßstab 1:48 auf den Markt. Die Cape wird zweifelsfrei an jedem Modellteich und bei jeder Schiffsmodellveranstaltung sämtliche Blicke auf sich ziehen. Andreas Stach hat das heiße Teil für uns ab Seite 12 in der MODELLWERFT 10/2017 ausgiebig auf Herz und Nieren getestet. Das nachfolgende Video zeigt das aufsehenerregende Modell des Zollkreuzers in Aktion.      

weiterlesen

Dienstag, 23.05.2017 LRP ist insolvent

LRP hat Insolvenz angemeldet. Die offizielle Stellungnahme des Gesellschafters und Geschäftsführers Jürgen E. Lautenbach: "Die LRP electronic GmbH stellte am 17.05.2017 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Stuttgart. Mit Beschluss vom 18.05.2017 bestellte das Amtsgericht Herrn Rechtsanwalt Dr. Philipp Grub, Reinsburgstraße 27, 70178 Stuttgart, zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Es wird angestrebt, den Geschäftsbetrieb der LRP electronic GmbH im Insolvenzer-öffnungsverfahren fortzuführen, um die Sanierungsfähigkeit des Unternehmens zu überprüfen. Außerdem haben wir einen M&A-Prozess gestartet, um einen Investor für das Unternehmen zu finden." 

weiterlesen

Freitag, 28.04.2017 von Udo Krogmann Das Küstenwachboot »Eider«, Teil 2

Die Eider ist mittlerweile unter Schiffsmodellbauern ein richtiger Klassiker. Udo Krogmann stieß bei einem bekannten Internetauktionshaus auf den Rumpf und das Brückenhaus des Polizeibootes der deutschen Küstenwache, die den Grundstein für den Eigenbau seiner Eider legten. In der Ausgabe 06/2017 der MODELLWERFT beschreibt unser Autor im zweiten Teil seines großen Bauberichtes die Konstruktion und Montage des Bootskranes, der Esse mit Mast und er erläutert den Ausbau des Brückenhauses. Hier können Sie die schematische Darstellungen des Brückenhauses, der Esse mit Mast und des Ladekranes als animierte, drehbare 3D-PDF-Dateien herunterladen.    

weiterlesen

Samstag, 24.12.2016 von Udo Krogmann Das Küstenwachboot »Eider«, Teil 1

Die Eider ist mittlerweile unter Schiffsmodellbauern ein richtiger Klassiker. Udo Krogmann stieß bei einem bekannten Internetauktionshaus auf den Rumpf und das Brückenhaus des Polizeibootes der deutschen Küstenwache, die den Grundstein für den Eigenbau seiner Eider legten. In der Ausgabe 05/2017 der MODELLWERFT beschreibt unser Autor im ersten Teil seines großen Bauberichtes die Konstruktion und Montage von Antrieb, Rudermaschine, Reling und Ankerwinde. Hier können Sie die schematische Darstellung der  Ankerwinde und des  Antriebes mit Ruderanlage   als animierte, drehbare 3D-PDF-Dateien herunterladen.    

weiterlesen

Samstag, 24.12.2016 Ein Bugstrahlruder aus der Bastelkammer

Für den Modellbauer ist es immer eine Herausforderung, seine Bauteile oder Zubehörteile selbst anzufertigen. In seinem Beitrag in der MODELLWERFT 02/2017 beschreibt Udo Krogmann, wie man ein Bugstrahlruder auch selbst anfertigen kann. Notwendig hierfür ist eine Drehbank, ein 80-Watt-Lötkolben und Messingblech. Eine 3D-PDF-Datei, mit deren Hilfe das Bugstrahlruder dreidimensional aus allen Blickwinkeln betrachtet werden kann, können Sie hier kostenlos herunterladen . Den animierten Zusammenbau des Bugstrahlruders können Sie als 3D-PDF-Datei hier kostenlos herunterladen .    

weiterlesen

Samstag, 24.12.2016 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muß ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl's, ein Wunder ist geschehn. Das komplette Team des VTH wünscht Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017!  

weiterlesen

Donnerstag, 22.12.2016 Neues Aktionsangebot für ModellWerft-Abonennten

Im Abobereich ist seit heute ein neues Aktionsangebot exklusiv für ModellWerft-Abonennten verfügbar. Diese erhalten zwei Typenkompasse der deutschen Marine und einen passenden Bauplan zum unschlagbaren Preis! Mehr Informationen gibt es im  VTH-Abo-Club .

weiterlesen

Freitag, 07.10.2016 von Bert Elbel Faszination Superyachten - die technischen Daten

Vor fast zwei Jahren berichtete Bert Elbel zum letzten Mal über die faszinierende Welt der Mega- und Gigayachten. Somit wird es Zeit für eine neue Bestandsaufnahme der Szene, da sich in dieser Zeitspanne sehr viel getan hat.  In der Ausgabe 12/2016 stellt Bert Elbel die eindrucksvollsten Neubauten der Super- und Megayachtszene vor. Nachstehend sehen Sie die technischen Daten für die Pershing 140 ,  die Geschwindigkeit und Aggressivität suggeriert, ohne dabei die typisch italienische Eleganz zu verlieren, sowie die futuristisch anmutende Silver Fast des Herstellers Silveryachts aus Henderson, Westaustralien.        

weiterlesen

Mittwoch, 03.08.2016 Die ModellWerft 10/2016 ist da!

Die Entscheidung, ein Testmodell der Jule von aero-naut zu bauen und darüber zu berichten, fiel ModellWerft-Autor Jürgen Behrendt leicht. Der Rumpf ist für den Bau auf Spanten und die Beplankung mit Holz ausgelegt – das hatte er so noch nicht probiert. Seinen ausführlichen Bau- und Testbericht gibt es in der ModellWerft 10/2016. Weiterhin berichtet Manfred Kaiser-Pletscher von der Segelveranstaltung Fête Maritime in Brest, Joachim Brehm stellt seinen Flussdampfer Concordia im Maßstab 1:50 vor und Thorsten Momber berichtet vom Bau spezieller Antriebe für seine HADAG-Fähre Tollerort im Jägermeister-Design. Diese und viele weitere Themen gibt es in der ModellWerft 10/2016 – ab sofort digital und im Zeitschriftenhandel erhältlich. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS

weiterlesen

Mittwoch, 03.08.2016 Modellbau Awards 2016 in Baden-Baden

Was für ein rauschendes Fest! Am 20. Mai 2016 verlieh der Verlag für Technik und Handwerk neue Medien (VTH) die Modellbau Awards 2016 und feierte sein 70-jähriges Jubiläum. Schon der Ort der Veranstaltung war ein ganz besonderer: der Event Hangar 210 am Baden-Airport in Baden-Baden, direkt neben startenden und landenden Linienmaschinen.

weiterlesen

Mittwoch, 03.08.2016 Rad-Schaum-Dampfer für Kids

Derzeit ist die Meinung weit verbreitet, die gerade heranwachsende Generation beschäftige sich überwiegend mit Smartphone, Tablet und Co. Und sie sei gar nicht mehr in der Lage, sich aus der digitalen Welt heraus in die Wirklichkeit zu bewegen. Die Truppe „Werft für Kids“, eine Gruppe engagierter Modellbauer, die auf Messen mit Kindern Schiffsmodelle baut, kann dies nicht bestätigen. Das aktuellste Beispiel dafür aus der Werft für Kids ist ein Schaufelraddampfer aus EPP (expandiertes Polypropylen). Uwe Kreckel stellt das Rad-Schaum-Dampfer-Projekt, das wieder auf der Faszination Modellbau vertreten sein wird, in der Ausgabe 10/2016 vor.

weiterlesen