Zum Shop

News, Galerien, Videos

Freitag, 04.08.2017 Die „Landshut“ kommt ins Dornier Museum

Die Lufthansa-Maschine „Landshut“, die im Jahr 1977 von Terroristen gekapert wurde, wird zukünftig auf dem Gelände des Dornier Museum in Friedrichshafen präsentiert. Das Bundesaußenministerium hatte in der letzten Woche verkündet, dass die im Oktober 1977 von Terroristen entführte und von der GSG 9 befreite Maschine aus Brasilien, wo sie zuletzt im Einsatz war, nach Deutschland zurückgeholt wird. Sie wird 40 Jahre nach dem „Deutschen Herbst“ auf dem Gelände des Dornier Museums ausgestellt. Zum Konzept soll ein Rahmenprogramm gehören, in dem viele Zeitzeugen zu Wort kommen. Das Dornier Museum ließ offen, ob die Landshut rechtzeitig zum 40. Jahrestag der Befreiung in Mogadischu am 18. Oktober 2017 zurückgeholt und restauriert sein wird. Die entführte Lufthansa Maschine „Landshut“ auf dem Rollfeld auf dem Flughafen in Rom. Foto: © dpa picture alliance/AP Images 17.10.1977: Die „Landshut“ auf dem Flughafen in Mogadischu. Foto: © dpa Bildarchiv 18.10.1977: Ankunft der entführten Geiseln am Flughafen in Frankfurt am Main. Foto: © dpa Bildarchiv Die „Landshut“ auf dem brasilianischen Flughafen Fortaleza. Foto: Auswärtiges Amt

weiterlesen

Donnerstag, 03.08.2017 Lindinger ist neuer Markeninhaber von robbe Modellsport

AvioTiger Germany/robbe Modellsport und Modellbau Lindinger arbeiten künftig zusammen: Lindinger wird bei dieser Partnerschaft die Bereiche Logistik, Produktmanagement/Einkauf und Marketing übernehmen. AvioTiger Germany wird weiterhin für die Fachhandelsbetreuung, Beratung und den Vertrieb der robbe-Modellsport-Artikel verantwortlich sein. Ansprechpartner für alle Fragen der Auftragsabwicklung und für Produkt- und Service-Anfragen bleiben die Mitarbeiter aus dem AvioTiger/robbe-Team. Lindinger, als neuer Markeninhaber von robbe Modellsport, wird weite Teile des bestehenden Programms bevorraten und es um neue Produkte erweitern. Neue Modellsport-Artikel unter dem Markennamen robbe Modellsport sind bereits in Planung oder Entwicklung und folgen im Laufe der nächsten Monate. Auf dem Foto von links nach rechts: Matthew White (Geschäftsführer Modellbau Lindinger) und Thomas Mock (Geschäftsführer AvioTiger Germany) nach der Vertragsunterzeichnung.

weiterlesen

Dienstag, 25.07.2017 Intermodellbau wird verkürzt

Im kommenden Jahr findet die Intermodellbau an vier statt fünf Tagen statt. "Die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH kommt damit dem Wunsch vieler Aussteller nach", heißt es in einer Pressemitteilung. Die verkürzte Messedauer verringere den Aufwand für die Händler und Hersteller, bietete ihnen aber weiterhin eine mehrtägige, fokussierte Plattform zum Kontakt mit einer internationalen Modellbau-Community und die Vorteile des besucherstarken Wochenendes, heißt es weiter. Gerade Kleinserienhersteller, deren Produkte bei den Modellbauern sehr beliebt sind, könnten nun mit geringeren Kosten und mit weniger Personalaufwand an der Messe teilnehmen. 2018 findet die Intermodellbau vom 19. bis 22. April statt.

weiterlesen

Montag, 24.07.2017 Die neue FMT 08/2017 ist da!

Im Maßstab 1:1,5 gebaut sind die beiden BD-5J von Gernot Bruckmann und Hannes Lutzenberger, die derzeit auf den Airshows das Publikum begeistern. Hannes beschreibt in der neuen FMT, was in diesem ambitionierten Projekt alles drinsteckt. Und noch ein besonderer Jet ist in der FMT 08/2017 enthalten, nämlich der erste Teil der Bauplanbeilage Jetpfeil von Wolfgang Werling. Außerdem berichtet Chefredakteur Uwe Puchtinger von der Jetpower Fyresdal in Norwegen. Aber auch alle anderen Sparten kommen in der neuen Ausgabe voll auf ihre Kosten: So testen wir den Django von Sansibear, Surprise XI von Freudenthaler, Husky 1800S von Graupner, Inductrix FPV Pro von Blade, RV-4 von Grupp, Grumman F8F Bearcat von Pichler und die neue Futaba T6K von Ripmax. Wir beschreiben, wie man alte Rasierapparate zum Mini-Schleifgerät umrüstet, wie aus einem PDF eine DXF-Datei entsteht, wie Wolfgang Braun aus Depron eine extrem detaillierte Nieuport VI H entwickelt hat, präsentieren herrliche Eigenbauten vom Eigenbau- und Bauplantreffen Huttwil, stellen die Zeppelin ZSO 523 von Klaus Nietzer, den Downloadbauplan Orak und den FMT-Bauplan Wien 1929 vor. Diese und noch mehr spannende Themen finden Sie in der neuen FMT 08/2017, die ab sofort im VTH-Shop, digital und ab 27.7.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Die FMT 09/2017 erscheint dann am 24.8.2017. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Samstag, 22.07.2017 Video: Bike & Fly

Eine neue Idee des Hotel Rechhof-Sayonara in Folgaria/Italien: Bike & Fly, mit dem gemieteten E-Bike zu den schönsten Hängen, Fliegerrucksack eingeschlossen. Video: Werner Baumeister

weiterlesen

Dienstag, 18.07.2017 Video: Django von Sansibear

Der Django von Sansibear ist ein Extrem-Floater, der jeden noch so kleinen Aufwand mitnimmt. Christian Huber hat den 2,5-m-Segler in der FMT 08/2017 getestet, sein Video zeigt die ganz spezielle Flugcharakteristik.

weiterlesen

Montag, 17.07.2017 FMT-Titel 08/2017 - jetzt abstimmen!

Die Auswahl des FMT-Titels ist uns dieses Mal wirklich nicht leicht gefallen. Welcher Titel gefällt Ihnen besser? Stimmen Sie jetzt bei Facebook ab. 007- Fans kennen die abgebildete BD-5J aus dem James Bond Film Octopussy (1983). Hannes Lutzenberger hat gleich zwei BD-5J im Maßstab 1:1,5 aufgebaut. Für welchen Titel wir uns entschieden haben, erfahren FMT-Abonnenten am 21.7. Im Zeitschriftenhandel ist die neue Ausgabe ab dem 27.7. erhältlich. Am schnellsten geht’s im Digital-Abo (20.7.).

weiterlesen

Freitag, 14.07.2017 Video: BD-5J Microjet

Hannes Lutzenberger hat zwei BD-5J im Maßstab 1:1,5 aufgebaut - in der FMT 08/2017 beschreibt er, was in dem gemeinsam mit Gernot Bruckmann realisierten Projekt alles drinsteckt. Das Video zeitg den Erstflug in Feistritz/Österreich.

weiterlesen

Freitag, 14.07.2017 Röttingen: Jubiläumsflugschau und Holzwurmtreffen

Im Januar 1967 von einer Hand voll Enthusiasten gegründet, kann der Modellsportclub Röttingen inzwischen auf eine 50-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Anfangs war der Verein noch in die Sparten Flug- und Schiffsmodellbau gegliedert, inzwischen sind die Schiffe einer Modellbahnabteilung gewichen, dem Flugmodellbau gilt aber nach wie vor das Hauptinteresse. Nachdem der Verein sich bereits mit mehreren Veranstaltungen im laufenden Jahr „warmgefeiert“ hat, soll das Jubiläumsjahr mit einer großen Flugschau abgeschlossen werden. Diese findet in Kombination mit dem traditionellen Röttinger Holzwurmtreffen (Modelle in traditioneller Holzbauweise) statt. Das Treffen beginnt bereits am Freitag, 8. September 2017, und findet auch am Samstag, den 9. September, statt. Die Jubiläumsflugschau (offen für alle Modelle) ist dann am Sonntag, 10. September, ab 10 Uhr. Zu den Veranstaltungen sind alle interessierten Modellpiloten, Zuschauer und Freunde des Vereins herzlich eingeladen. Weitere Infos und Anmeldungen bei Dr. Michael Gura, Tel.: 09338 794 (abends), E-Mail: mgura@t-online.de oder bei Philipp Gura, E-Mail: pgura@t-online.de  

weiterlesen

Freitag, 14.07.2017 Video: Nieuport VI H von Wolfgang Braun

Ab der FMT 08/2017 beschreibt Wolfgang Braun in einer Baupraxisserie die Entstehung seiner Nieuport VI H - einer sensationell vorbildgetreu detaillierten Depron-Konstruktion. Wer das historische Schneider-Trophy-Flugzeug in Aktion sehen will, findet hier das Video.

weiterlesen

Freitag, 14.07.2017 Galerie: Nieuport VI H von Wolfgang Braun

Depron ist ein Werkstoff, den man nicht unterschätzen sollte. Was FMT-Autor Wolfgang Braun aus diesem Schaummaterial gezaubert hat, grenzt an ein Wunder. Ist es aber nicht, denn es gibt eine natürliche, bautechnische Erklärung für seine traumhafte Eigenkonstruktion einer Nieuport VI H– zu finden in der FMT 08/2017 und den zwei folgenden FMT-Ausgaben. Begleitend zu dieser Artikelserie präsentieren wir an dieser Stelle weitere Motive des Modells.

weiterlesen

Donnerstag, 13.07.2017 Erste Details zum neuen PowerBox-Sender

PowerBox Systems arbeitet seit der Übernahme von Weatronic im Frühjahr 2015 laut eigenen Angaben an der Entwicklung eines vollkommen neuen Systems für den Modellbau. Eine neue Übertragungstechnologie soll etwa die dreifache Reichweite aller bisher bekannten Systeme bringen. Darüberhinaus verspricht PowerBox eine neue Definition des Begriffs Telemetrie. Heute hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass das System PowerBox CORE heißen wird. Darüber hinaus wurden erste technische Daten bekanntgegeben: - 26 Kanal Fernsteuersystem - extrem störsichere, echt redundante 2.4GHz Übertragung - extreme Reichweite - redundante PowerBox-Stromversorgung - leistungsfähige Echtzeit Telemetrie - bis zu 800 Telemetrie Werte pro Sekunde - offene Servo- und Telemetrie Bus-Schnittstelle - Aluminium Knüppelaggregate - Hall Sensoren für Sticks und Lineargeber - 20 Geber + 2 optionale Knüppelschalter - Farbdisplay mit kapazitivem Touchscreen - kontrastreiches Display, Sonnenlicht lesbar - intuitive Menüführung mit Smartkeys - integriertes GPS-System - eingebautes Linux-System für jede erdenkliche Erweiterung  

weiterlesen