Zum Shop

News, Galerien, Videos

Montag, 22.05.2017 Die neue FMT 06/2017 ist da!

Die Messe ProWing International beeindruckte mit einem unglaublichen Ausstellerangebot und massig neuen Modellen, Motoren und Elektronik. Auf zwölf intensiven Seiten stellen wir deshalb die Neuheiten der Messe vor. Pflichtlektüre! Genauso spannend sind die Tests in diesem Monat: Laser 260 60“ von AeroPlus RC, Gö-1 Wolf von Thermal-Studio/Enya, Xplorer 2 F5J von NAN/Cumulus, mSR S SAFE von Blade. Pilatus PC-21 von FMS, Albatros DVa von Pichler, Theory Type W von Blade, Roxxy-Smart-Control-Regler von Multiplex, die neuen RCGF-Motoren und die neue mc-28 HoTT von Graupner. Baupraktisch befassen wir uns unter anderem mit folgenden Themen: Gravieren von Kennzeichnungsschildern, Top 5 der Werkzeuge, Segler-Radkasten im Eigenbau und Umbautipps für Warbirds. Als Bauplanbeilage gibt's ein selten nachgebautes, absolut faszinierendes Vorbild: die berühmte Gloster Meteor. Diese und noch mehr spannende Themen findet Ihr in der neuen FMT 06/2017, die ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 26.5.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Die FMT 07/2017 erscheint dann am 29.6.2017 Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 18.05.2017 Du-Bro-Sortiment jetzt bei Ripmax

Ab sofort vertreibt Ripmax das komplette Sortiment der Marke Du-Bro, einem der weltweit führenden Anbieter für hochwertiges Modellflug-Zubehör. Das Profolio umfasst Spinner, Servohörner, Schrumpfschlauch, Motorträger, Tanks, Filter, Klett- und Klebebänder, Schrauben, Werkzeug und vieles mehr. Einen kompletten Überblick über das Sortiment gibt es unter: http://dubro.ripmax.de

weiterlesen

Montag, 24.04.2017 Die neue FMT 05/2017 ist da!

Wie alltagstauglich ist die 2,35 m große Extra 330SC 60CCM von AeroPlus RC? Ist sie mehr für den klassischen Kunstflug oder für 3D-Akrobatik konstruiert? Uwe Grenda hat die Stärken und Schwächen im FMT-Test ausgelotet. Außerdem testen wir in dieser Ausgabe unter anderem: Jodel D.9 BéBé von aero-naut, Spektrum DX20 von Horizon Hobby, JSM Mini-Xcalibur von Final-Modellbau, Scarlet von aero-naut, DLG 1000 von Techone / Hacker, Convergence VTOL von E-flite, Vector Planes von Graupner, Projeti 2 von ideecon, Flite Test Bronco von Graupner. Baupraktisch geht's genauso zur Sache: Zum Beispiel mit einer VW-Motorattrappe aus dem 3D-Drucker, Fahrwerks-Dämpfern im Eigenbau, Positivformen aus Knetbeton, dem E-flite-Blanik mit Aufsteckimpeller oder einem wasserdichten Eigenbau-Copter. Als Scale-Doku gibt's ein Porträt der Lublin R-XIII mit hochdetaillierten Zeichnungen, als Bauplanbeilage den zweiten Teil des Nurflügels Pfeil. Diese und noch mehr spannende Themen findet Ihr in der neuen FMT 05/2017, die ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 27.4.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Die FMT 06/2017 erscheint dann am 26.5.2017. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Mittwoch, 12.04.2017 MULTIPLEX Airshow am 13. und 14. Mai 2017

MULTIPLEX lädt am Wochenende des 13. und 14. Mai zur großen Flugshow auf den Flugplatz des LSV Bruchsal ein. Bruchsal liegt an der Autobahn A5 zwischen Karlsruhe und Heidelberg. Weltmeister, Europameister und Staatsmeister aus dem Modellsport bieten das ganze Wochenende Modellflug-Aktion. Die Besucher erwartet ein Kunstflugprogramm von Stars wie Weltmeister Gernot Bruckmann, außerdem gibt es Dämmerungsflug mit beleuchteten Modellen und ein Feuerwerk am Samstagabend. MULTIPLEX bietet öffentliche Workshops zur Programmierung von Fernsteuerungen und WingStabi an, einen Schnäppchenmarkt und es werden Infostände von Paritech und dem Deutschen Modellfliegerverband vor Ort sein. Der Eintritt ist frei.  

weiterlesen

Samstag, 01.04.2017 Futaba T18 SZ mit integrierter Brennstoffzelle

  Diese Neuheit aus dem Hause Futaba hat heute die FMT-Redaktion erreicht. Futaba verzichtet künftig gänzlich auf Li-Akkus in ihren Sendern.  

weiterlesen

Montag, 27.03.2017 Die neue FMT 04/2017 ist da!

Wir wollen raus an die Luft und ans Wasser! Im großen Wasserflug-Special der neuen FMT 04/2017 gibt's die Grundlagen, aktuelle Tests und Porträts dieser faszinierenden Modellsparte. Darunter die Flyzone Seawind von Hobbico, die Cessna 170 von Premier Aircraft, die Valiant 1.3m von E-flite, die sensationelle Eigenbau-Hughes-H-4 von Jürgen Schönle und als Downloadplanmodell die Hansa-Brandenburg CC von Jörg Pfister. Außerdem im Test: Geronimo von Lindinger, Orion V.4 von Planet Hobby, Ultra Stick 30cc von Hangar 9, Blade 200S von Horizon, die Fernsteuerung FrSky Horus X12S von Engel und der 3D-Drucker Da Vinci Mini W. Als Bauplanbeilage dieser Ausgabe findet Ihr die neueste Konstruktion von Wolfgang Werling: den Pfeil.  Diese und noch mehr spannende Themen findet Ihr in der neuen FMT 04/2017, die ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 30.3.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Die FMT 05/2017 erscheint dann am 27.4.2017. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 16.03.2017 Fünf Jahre Modellbau Wels

Die Modellbau Wels lädt vom 21. bis 23. April bereits zum fünften Mal Modellflugfreunde aus Österreich und dem benachbarten Ausland ein. Die Messe bietet mit Modellen, Steuerungen, Elektronik, Beleuchtung, Zubehör und Beratung alles für Piloten und solche, die es noch werden wollen. Anlässlich des Jubiläums erwarten die Besucher zahlreiche Highlights. So bringt Adi Pitz seine Boeing 747-400 mit nach Wels. Das Großmodell im Maßstab 1:13 wiegt 77 kg. Der „Jumbo“ ist mit einer Länge von 5,43 m, einer Höhe von 1,48 m und einer Spannweite von gewaltigen 4,95 m ein wahrer Gigant. Ein weiteres Highlight wird der weltweit größte Modellhelikopter mit einem Rotordurchmesser von 4,5 m sein. Das Indoor-Flugfeld wurde nochmals vergrößert und misst nun 3.600 m². Hier zeigen Weltmeister, Luftakrobaten und Vereine Ihr Können. Nach einigen Jahren Pausen sind auch die Jetpiloten zurück in Wels. Erwartet wird unter anderem Michi Allmer mit seinem Jet Leonardo. Freunde von Multicoptern und Drohnen kommen beim FPV-Rennen (=First Person View) auf ihre Kosten.  Infos und Tickets: www.modellbau-wels.at

weiterlesen

Montag, 06.03.2017 Modellflug auf der INTERMODELLBAU 2017

Vom 5. bis 9. April öffnet in Dortmund wieder die weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport ihre Türen. Erwartet werden in der Messe Westfalenhallen Dortmund Modellbaufreunde und Aussteller aus ganz Europa. Die Veranstalter rechnen mit 82.000 Besuchern, jeder fünfte kommt aus dem Ausland. Mehr als 500 Aussteller aus rund 20 Nationen nehmen an der internationalen Leitmesse teil. Flugmodelle sind Publikumsmagnete der Messe Unter den mehr als 20.000 Modellen zählen die „Herren der Lüfte“ – Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen – zu den Publikumsmagneten in den acht Hallen. Ein Highlight für die Besucher sind traditionell auch die Live-Vorführungen von Flugzeug- und Hubschraubermodellen, so z.B. in der Indoor-Arena mit eigener Tribüne in Halle 3B. Erster INTERCOPTER Racing Cup In diesem Jahr organisiert die Messegesellschaft gemeinsam mit dem FPV Modellrennsport Ruhrgebiet e. V. erstmals den INTERCOPTER Racing Cup. Spitzenpiloten aus der Szene fliegen beim sogenannten FPV-Racing (FPV = First Person View) mit mehr als 100 Stundenkilometern um die Wette. Dabei werden Multikopter mithilfe einer Videobrille aus der Pilotensicht gesteuert. Die Zuschauer können die Rennen außerdem auf Bildschirmen aus der Pilotensicht mitverfolgen. Ort: der Kuppelbau der Veranstaltungsarena Westfalenhalle. Infos und Tickets: www.intermodellbau.de   Fotos: Messe Westfalenhallen Dortmund / Anja Cord

weiterlesen

Freitag, 03.03.2017 Rarität: Das erste Flugmodell der Gebrüder Horten

Schon in jungen Jahren konstruierten und bauten die Luftfahrtpioniere Reimar und Walter Horten Modellflugzeuge. Ihr erstes Modell war in Holzbauweise aufgebaut und mit Baumwolle bespannt. Es stammt aus dem Jahr 1927 und hat bis 2010 unbeachtet auf einem Dachboden in der Nähe von Bonn gelegen. Leider ist in den Jahren das Seitenleitwerk verloren gegangen.     Das Flugmodell ist im Deutschen Segelflugmuseum mit Modellflug auf der Wasserkuppe im Originalzustand, so wie es auf dem Dachboden gefunden wurde, zu sehen. Es ist damit sicherlich eines der ältesten erhaltenen Flugmodelle Deutschlands. Viele weitere interessante Ausstellungsstücke finden sich in der Modellflugausstellung des Museums und sind für Modellfliegerinnen und Modellflieger immer einen Besuch wert. Gruppen profitieren von einem reduzierten Eintrittspreis und wer möchte, kann eine Führung buchen. www.segelflugmuseum.de

weiterlesen

Donnerstag, 02.03.2017 Neue Webpräsenz: Die wichtigsten Infos für Drohnenpiloten

Immer mehr Multicopter, auch Drohnen genannt, bewegen sich im deutschen Luftraum. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) geht aktuell von rund 400.000 dieser unbemannten Luftfahrtgeräte aus. Die Zahl der Sichtungen in Flughafennähe und Lufträumen, in denen der Betrieb gefährlich und verboten ist, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Zählte die DFS im Jahr 2015 noch 14 solcher Sichtungen, waren es im Jahr 2016 bereits 64. Das Ziel, Drohnen sicher und fair in den Luftverkehr zu integrieren, ist nur möglich, wenn alle Drohnennutzer die Regeln und Verbote kennen. Deshalb hat die Deutsche Flugsicherung unter der Adresse www.sicherer-drohnenflug.de eine neue Informationsplattform eingerichtet. Die neue Website bündelt alle Informationen, die man für einen sicheren Drohnenflug braucht, in einer leicht verständlichen Form. Daneben wird detailliertes Kartenmaterial und ein „Entscheidungsbaum“ angeboten, der die gesetzlichen Vorgaben anschaulich aufzeigt. Auch aktuelle Luftrauminformationen, beispielsweise zu Luftraumbeschränkungsgebieten, sind zu finden, darüber hinaus Links zu weiteren hilfreichen Informationen, wie zum Beispiel die Warnwetter-App des Deutschen Wetterdienstes.

weiterlesen

Montag, 27.02.2017 100-m-Grenze könnte kippen

Hoffnungsvolle Nachricht aus dem Verkehrsausschuss: Die vom Verkehrsministerium angedachte generelle 100-Meter-Begrenzung für den Modellflug könnte kippen. Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages hat auf seiner Sitzung am 22. Februar 2017 den Antrag aus Nordrhein-Westfalen mit großer Mehrheit angenommen. Darin wurde gefordert, die geplante Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten zu korrigieren. Die Empfehlung lautet nun, dass Piloten mit Modellflugzeugen an Plätzen ohne Aufstiegserlaubnis und außerhalb spezieller Modellflugplätze über 100 Meter hoch fliegen dürfen, wenn sie einen besonderen Kenntnisnachweis haben. Der Betrieb von Multicoptern, sogenannten Drohnen, soll aber von der Höhenfreigabe ausgenommen sein. Wie der Kenntnisnachweis erbracht wird, ist noch nicht definiert. Am 10. März wird der Bundesrat über die Verordnung entscheiden. „Diese Regelung entspricht genau dem Vorschlag, den der DAeC am 10. Mai 2016 bei Gesprächen im Verkehrsministerium in Berlin gemacht hat. Wir würden uns freuen, wenn er so umgesetzt wird“, stellt DAeC-Vizepräsident Gunter Schmidt fest. Seit mehr als anderthalb Jahren engagiert sich der DAeC für eine akzeptable Lösung für den Modellflug. Noch im vergangenen November hatten sich die Modellflieger zuversichtlich gezeigt, dass die eingebrachten Vorschläge in dem Entwurf berücksichtigt würden. Im Januar wurde dann eine anderslautende Version veröffentlicht, deren Umsetzung für einige Klassen des Modellflugs existenzbedrohlich geworden wären.

weiterlesen

Mittwoch, 22.02.2017 Die neue FMT 03/2017 ist da!

Was für eine gewaltige Ausgabe. Wo sollen wir nur anfangen? Bei der Adlerwahl 2017, dem großen Jahresgewinnspiel mit 163 Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro oder unserem großen Report der Nürnberger Spielwarenmesse? Oder den vielen Tests, etwa der Zlin 526 AFS von Engel Modellbau & Technik, der Extra 300X 120cc von Hangar 9, Goblin 650 Black Nitro und Black Thunder von SAB, Lo 100 von aero-naut, Der kleine UHU von Graupner, maxFlite-Wurfgleiter mit RC-Umbau, Extra 330 SC von Multiplex und die Crack Fokker von RC-Factory/Pichler. Als Bauplanbeilage gibt's den zweiten Teil des Elektroseglers NEO, den Retro-Hochdecker-Trainer Cabby stellen wir als Downloadplan vor. Weitere baupraktische Artikel: Me 109 aus dem 3D-Drucker, CNC-Keypad von GoCNC, Arbeiten mit Makros.  Diese und noch mehr spannende Themen findet Ihr in der neuen FMT 03/2017, die ab sofort im VTH-Shop , digital und ab 23.2.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Die FMT 04/2017 erscheint dann am 30.3.2017. Euch gefällt unsere FMT? Werdet jetzt Abonnent und erhaltet die Zeitschrift bequem nach Hause! Bezugsmöglichkeiten der Digitalausgabe: Für Windows PC Für Android Für iOS

weiterlesen