Zum Shop

Unsere Beiträge

Montag, 05.09.2016 Offener Marinestützpunkt Warnemünde

In der Ausgabe 10/2016 stellt ModellWerft-Redakteur Stefan Ulsamer die beiden japanischen Zerstörer Setoyuki und Asagiri vor, die die Hansestadt Rostock vom 12. bis 16. August 2016 während der HanseSail besuchten.

weiterlesen

Montag, 05.09.2016 Fêtes Maritimes Internationales Brest 2016

Der Jahresurlaub von Manfred Kaiser-Pletscher sollte 2016 wieder einmal in die Bretagne gehen. Bei der Terminwahl war er frei und nicht mehr auf die Schulferien angewiesen.

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Die neue ModellWerft 07/2016

Am 07. und 08. Mai fand bei strahlendem Sonnenschein die bereits 11. Degersee Classic im Umland des Bodensees statt. Die verschiedensten Segelboote, -yachten und -schiffe gaben sich bei bestem Kaiserwetter ein Stelldichein auf diesem für Modellschiffe perfekten Gewässer. Und das, obwohl deutschlandweit eine Woche vorher noch über Nachtfrost und Schneeglätte geklagt wurde. Den großen Veranstaltungsbericht über DAS Segelevent Degersee Classic 2016 mit tollen Bildern der teilnehmenden Segelmodelle finden Sie in der Titelstory der ModellWerft 07/2016. Weitere Highlights dieser Ausgabe sind der Baubericht des eindrucksvollen Delta Tugs Smit Bronco im Maßstab 1:25, der Test des Rennbootes Miss Geico 17“ von ProBoat / Horizon Hobby sowie der Umbau des chinesischen Passagierliners Tai Ping vom Plastik- zum RC-Fahrmodell. Und wir berichten von der Verleihung der ModellWerft-Kompasse im Rahmen der Feierlichkeiten zum 70jährigen Jubiläum des VTH. Diese und viele weitere Themen gibt es in der ModellWerft 07/2016 – ab sofort digital erhältlich und ab 15.6. im Zeitschriftenhandel. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Deutsche Meisterschaft 2016 - die Ergebnisse

Vor 25 Jahren wurde die erste Meisterschaft nach der Wende in den Neuen Bundesländern ausgerichtet – es handelte sich um eine Gruppenmeisterschaft. Man hatte damals angefragt, ob man Unterstützung aus den westlichen Bundesländern bekommen könnte. Schließlich stellten sich zwei Mitglieder des Nauticus aus der Gruppe Nord zur Verfügung, die den Ausrichter unterstützten. Am Ende war es eine rundum gelungene Veranstaltung gewesen. Nach 25 Jahren – zum 40 jährigen Bestehen des Schiffsmodellbauvereins Tambach-Dietharz – hatte nun der Nachfolger von Hans-Jürgen Schneider, Angel Scharpke, den Mut, eine Deutsche Meisterschaft auszurichten. Den großen Veranstaltungsbericht lesen Sie in der ModellWerft 08/2016,  die vollständigen Ergebnislisten können Sie hier herunterladen.

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Die neue ModellWerft 08/2016

Nun ist es wieder soweit, eine neue Ausgabe der ModellWerft. ‎GB‬-Modellbau hat sein Sortiment mit einem Frästeilesatz für die ‎Tümmler‬-Klasse der NVA-Marine erweitert. Andreas Wenning konnte dem nicht wiederstehen und stellt seinen Tümmler in der neuesten Ausgabe der ModellWerft 08/2016 vor. Rolf Hoffmann berichtet über ein innovatives Flaschenschiff-Diorama und Oliver Bothmann testete für uns das 1-Meter-‪‎Fertigsegelmodell‬ Ragazza von Proboat/Horizon Hobby. Diese und viele weitere Themen gibt es in der ModellWerft 08/2016 - ab sofort  digital erhältlich und im Zeitschriftenhandel. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Neuausrichtung Echtdampf-Hallentreffen

Pressemitteilung der Messe Sinsheim: Das Echtdampf-Hallentreffen stellt die Weichen neu: ab jetzt abwechselnd in Köln & Friedrichshafen! Wenn an einem auf Hochglanz polierten, schicken Miniaturdampfzug ein Rädle stetig ins andere greift, dann ist das eine Freude für alle, die diese fabelhaften mechanischen Rhythmen lieben. Doch ab und zu ändert sich das Streckenprofil und die Weichenstellung für den Dampfzug muss korrigiert werden. So wie das aktuell die Messe Sinsheim für das weltweit größte Hallentreffen der Echtdampfmodelle macht: Dieses findet ab sofort nicht mehr in Karlsruhe statt, sondern abwechselnd in Köln und Friedrichshafen. Für die herzblutigsten Echtdampf-Modellbahner ist das Jahr 2016 ein ganz besonderes, denn sie können auf gleich zwei Hallentreffen ihrem liebsten Hobby frönen: im Januar fand das 20. Jubiläum des Echtdampf-Hallentreffens in Karlsruhe statt, im November lädt die Messe Sinsheim im Rahmen der IMA Internationale Modellbahnausstellung zum Echtdampf-Treffen nach Köln ein. Ab 2017 geht es dann in allen ungeraden Jahren im Rahmen der Faszination Modellbau, Europas beliebtesten Modellbau-Events, in Friedrichshafen weiter. Und in den geraden Jahren, wie dem aktuellen, erfolgt der Treff im bewährten Zusammenspiel mit der IMA, am Traditionsstandort der Modellbahner in Köln.

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Die 15. Faszination Modellbau in Friedrichshafen

Pressemitteilung der Messe Sinsheim: Sie rückt in Sichtweite: die 15. Faszination Modellbau, vom 28.-30. Oktober 2016 in Friedrichshafen! Der Countdown läuft: in weniger als 100 Tagen ist es endlich wieder soweit, die Faszination Modellbau öffnet ihre Tore für die riesige Modellbau-Community, die vielen Fans und Liebhaber der Miniaturen zu Land, zu Wasser, aus der Luft – und aus dem All. Vom 28.-30. Oktober 2016 lässt der beliebte Modellbau-Event mit seiner einzigartigen Atmosphäre im Dreiländereck ihre Herzen höher schlagen. Kuriositäten gleiten elegant wie Schmetterlinge durch die Lüfte, RC-Motoren knattern gemächlich oder wild vor sich hin, Düsenjets dröhnen, Loks musizieren in verschiedensten Tonlagen und Pistenraupen tanzen, solo oder synchron. Es ist Showtime für die kleinen Repliken von großen Maschinen, mit Premieren, Wettkämpfen und vielen Mitmach-Aktionen. Auf der 15. Faszination Modellbau präsentieren ca. 400 Aussteller aus 15 Ländern in Friedrichshafen ihr vielfältigstes Repertoire aus allen Modellbausparten. Die ultimative Carrera Challenge – live! Wenn die Ampel auf Grün springt heißt es: Gas geben! Und zwar Vollgas, denn auf der Carrera Challenge Tour 2016, deren fünfte Tourstation die Faszination Modellbau ist, duellieren sich die besten Carreraristi aus Deutschland und Österreich. Auf der Rennstrecke im Maßstab 1:32 erwartet die Carrera Fahrer in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Der Porsche 917K feierte in den Siebziger Jahren bei zahlreichen 24 Stunden-Rennen große Erfolge und schrieb so Motorsportgeschichte. Jetzt können seine Fans bei der Carrera Challenge Tour mit den historischen Sportwagen in unterschiedlichen Designvarianten erneut Renngeschichte schreiben und die Erfolgsstory des Porsches auf den Carrera Schienen fortsetzen. Aber dem nicht genug: Zum ersten Mal wird Carrera in diesem Jahr Carrera GO!!! Plus präsentieren. Übrigens: An jeder der Carrera Challenge Tourstationen wartet ein toller Tagespreis aus dem Carrera-Sortiment auf die Gewinner, wobei auch die Zweit- und Drittplatzierten nicht leer ausgehen und sich über rasante Carrera-Preise freuen dürfen.     Galaktischer Besuch! R2D2 und BB8 sind am Start Was pfeift da? Eine Dampflok? Ein Teekessel? So manchem Besucher der letztjähr-gen Faszination Modellbau wird dieses Geräusch bekannt vorkommen. Und jeder „Star Wars“-Fan erkennt sofort, wer da gleich um die Ecke biegt: Der R2D2, der auch in diesem Jahr einen längeren Zwischenstopp auf seiner galaktischen Reise auf dem Messegelände Friedrichshafen einlegt. Die Experten für den Bau der Astromechdroiden, die Club-Mitglieder des deutschen R2-Builder Clubs, zeigen an ihrem Stand Funktionsmodellbau zum Anfassen. Wie wird ein originalgroßer, ferngesteuerter R2D2 oder BB8 konstruiert und gebaut? Genau diese Fragen beantworten die Droiden-Konstrukteure, insbesondere solche des Abformens und Ausdruckens der Teile im 3D-Format sowie der anschließenden Verwendung der verschiedenen Bauteile. So bekommt jeder Interessierte die Möglichkeit, selbst einen voll funktionsfähigen, selbstgebauten Astromechdroiden zu besitzen. Dem R2D2 hat es auf der Faszination Modellbau übrigens so gut gefallen, dass er dieses Jahr seinen Raumfahrt-Buddy BB8 gleich mitbringt! Beide lieben das Bad in der Menge - und Selfies mit dem Publikum.

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Video: Ramborator-Action in Friedrichshafen

Mannschaftswettkampf mit dem Spaßmodell. Neu auf der Faszination Modellbau in Friedrichshafen ist das Ballonstechen mit dem Ramborator. Ein Mannschaftswettbewerb mit viel Spaß für Zuschauer und Akteuere.

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Video: Erstes Testvideo

Fahrvideo zum Testbericht in ModellWerft-Ausgabe 8! Testobjekt: Spitfire Bausatzmodell eines Außenborder-Rennbootes der 50er-Jahre Hersteller: aero-naut Maßstab: 1:5,2 Länge: 570 mm Breite: 255 mm Gewicht (fahrbereit): ca. 1.180 g

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Video: Atomite auf Abwegen

Eine Atomite auf ganz neuen Wegen inklusive der darauffolgenden Bergungsaktion zeigt das nachfolgende Video. Viel Spaß!

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Video: Atomite von Kuhlmann

Die Begriffe „Retro“ und „Vintage“ beherrschen schon seit einiger Zeit unseren Alltag. Das gilt auch für Schiffsmodellbauer: Klassische Holzboote, im Jargon gerne auf „Mahagoni-Boote“ reduziert, waren zwar immer schon beliebt, in den letzten Jahren erlebten sie aber einen regelrechten Boom. Einen Schwerpunkt dieses Booms bilden mit Außenbordern betriebene Ein-Mann-Rennboote. Vorlagen für diese Modelle sind leichte Eigenbau-Boote aus den USA der 50er-Jahre. Der neueste Baukasten für ein Modell dieser Bauart ist die Atomite aus dem Programm von Modellbautechnik Kuhlmann, den Hans-Jörg Welz in den Ausgaben 06 und 07 der ModellWerft testet. Zur Einstimmung auf die Testberichte gibt es das nachstehende Action-Video, das die Atomite in ihrem Element zeigt.  

weiterlesen

Donnerstag, 07.07.2016 Video: Die »Coolman 13« im Maßstab 1:12

Ein Mahagoni-Gentlemanracer im Handschuhfach-Format. Mit diesem Slogan kündigte die Firma Modellbautechnik Kuhlmann im Frühjahr 2015 auf der Messe Intermodellbau in Dortmund erstmalig ihre Coolman 13 an. Ein kleines Raceboot mit zwei alternativen Antriebsvarianten und einer Gesamtlänge von 34 cm will das schnuckelige Modellboot sein. Mit einem fahrfertigen Gesamtgewicht von nur 600 g findet die Coolman selbst im Urlaubsgepäck noch Platz und kann einfach überall hin mitgenommen werden. Den ausführlichen Baubericht gibt es in der ModellWerft 01/2016.

weiterlesen