Zum Shop

Unsere Beiträge

Montag, 16.01.2017 TEST: Kutteryacht »Antares« von Krick

Antares , so wie der hellste Stern im Sternbild des Skorpion, so heißt auch die klassische Modell-Yacht aus dem Hause Krick, die 2015 als Neuheit  vorgestellt wurde. Das RC-Modell einer eleganten Renn- und Tourenyacht im Stil der 20er Jahre ist ein Langkieler mit Holzdeck und Aufbauten in Mahagoni, also ein Modell für Liebhaber klassischer Yachten. Heinz Schmalenstroth hat die Antares in der Ausgabe 02/2017 der MODELLWERFT ausgiebig getestet.

weiterlesen

Montag, 16.01.2017 Die »Taucher O. Wulf 6« von Graupner/SJ

Seit dem Frühjar 2016 ist nun endlich der Baukasten der Taucher O. Wulf 6 auf dem Markt zu bekommen. Lange angekündigt, warteten viel Modellbauer auf die Auslieferung. In seinem Beitrag möchte MODELLWERFT-Autor Andreas Stach bewusst keinen Baukastentest abliefern, sondern es sollen individuelle Umbaumöglichkeiten aufgezeigt werden. Zusätzlich wird die doch etwas ungewöhnliche Alterung des Modells angesprochen. Denn wer rückt schon einem nahezu perfekten und bereits grundierten Fertigrumpf mit Trennscheibe und Fächerschleifer zu Leibe?

weiterlesen

Montag, 16.01.2017 Aktuelle Ausgabe: ModellWerft 02/2017

Die »Taucher O. Wulf 6« von Graupner/SJ In seinem Beitrag in der Ausgabe 02/2017 der MODELLWERFT möchte Andreas Stach bewusst keinen Baukastentest der Taucher O. Wulf 6 von Graupner/SJ abliefern, sondern es sollen individuelle Umbaumöglichkeiten aufgezeigt werden. Zusätzlich wird die doch etwas ungewöhnliche Alterung des Modells angesprochen. Jörg Gebhardt hingegen stellt den Nachbau eines Flussschiffes vom Amazonas im Maßstab 1:35 vor. Seine Dois Amigos ist inspiriert von den Holzschiffen, wie sie heute noch in der brasilianischen Millionenmetropole Manaus gebaut werden. Weiterhin testet Thorsten Feuchter das einsteigerfreundliche aero-naut-Polizeiboot WSP-1 und Heinz Schmalenstroth fühlt der Kutteryacht Antares in seinem Modelltest auf den Zahn. Diese und viele weitere Themen gibt es in der neuen MODELLWERFT 02/2017 – ab sofort digital und ab 18.01.2017 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Ihnen gefällt unsere Modellwerft? Werden Sie jetzt Abonnent und erhalten Sie die Zeitschirft bequem nach Hause! Digitale Bezugsmöglichkeiten: für Windows PC für Android für iOS  

weiterlesen

Donnerstag, 12.01.2017 Ein Bugstrahlruder aus der Bastelkammer

Für den Modellbauer ist es immer eine Herausforderung, seine Bauteile oder Zubehörteile selbst anzufertigen. In seinem Beitrag in der MODELLWERFT 02/2017 beschreibt Udo Krogmann, wie man ein Bugstrahlruder auch selbst anfertigen kann. Notwendig hierfür ist eine Drehbank, ein 80-Watt-Lötkolben und Messingblech. Eine 3D-PDF-Datei, mit deren Hilfe das Bugstrahlruder dreidimensional aus allen Blickwinkeln betrachtet werden kann, können Sie hier kostenlos herunterladen . Den animierten Zusammenbau des Bugstrahlruders können Sie als 3D-PDF-Datei hier kostenlos herunterladen .    

weiterlesen

Freitag, 23.12.2016 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muß ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl's, ein Wunder ist geschehn. Das komplette Team des VTH wünscht Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017!  

weiterlesen

Donnerstag, 22.12.2016 Neues Aktionsangebot für ModellWerft-Abonennten

Im Abobereich ist seit heute ein neues Aktionsangebot exklusiv für ModellWerft-Abonennten verfügbar. Diese erhalten zwei Typenkompasse der deutschen Marine und einen passenden Bauplan zum unschlagbaren Preis! Mehr Informationen gibt es im  VTH-Abo-Club .

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 TEST: Winkelpolierer WPE von Proxxon

Der Winkelpolierer WPE von Proxxon wird mit zahlreichen Aufsätzen betrieben, um die jeweiligen Metallkomponenten ohne größeren Aufwand auf Hochglanz zu bringen. Neben dem Polieren eignet es sich auch ideal zum Veredeln von blanken Oberflächen, zum Reinigen, zum Entrosten und für den sogenannten „letzten Schliff" nach dem Lackieren. Geliefert wird das Gerät in einem soliden Kunststoffkoffer, der neben dem Winkelpolierer WPE noch eine Bedienungsanleitung sowie zahlreiche Einsatzwerkzeuge beherbergt. Dieter Jaufmann hat es für uns getestet.  

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 TEST: »Marina« von aero-naut

Die Marina ist ein Modell eines so genannten Runabauts, also eines reinen Vergnügungsbootes. Der besondere Reiz dieser Boote geht vom Baumaterial aus: Viele Flächen sind aus Mahagoni, einem tropischen Edelholz. Solche Boote waren schon immer begehrenswert, aber für die meisten Menschen unerschwinglich. Vielleicht auch gerade deshalb ist es für Modellbauer auch etwas Besonderes, solch ein Modell zu bauen und zu fahren. aero-naut bietet diesen Bausatz im Maßstab 1:10 an, ausgelegt für einen Antrieb durch einen Außenbordmotor.  

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 Kreuzfahrtsegler »Royal Clipper«

Ein besonderer optischer Leckerbissen ist das Schiffsporträt des Fünfmast-Segelkreuzfahrtschiffes Royal Clipper , das einem Millionenpublikum aus der ARD-Fernsehserie Unter weißen Segeln bekannt ist. Die im Jahr 2000 in Dienst gestellte Royal Clipper steht im Guiness Buch der Rekorde als derzeit größtes fahrendes Segelschiff der Welt. Dietmar Hasenpusch hat die Royal Clipper für uns porträtiert.  

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 Postschiff »Condor« als Eigenbau

Schiffsmodellbau ist wahrhaft generationenübergreifend und noch ein echtes Familienhobby. So beobachtete Lisa Renner mit Stolz, wie in den vergangenen Jahren das aufwendig gestaltete Postschiff Condor Ihres Vaters Frank als Eigenbau im Maßstab 1:50 entstand. Den jetzt anstehenden Geburtstag ihres Vaters nutzte Lisa Renner, um in dieser Ausgabe der MODELLWERFT die Condor in einem von ihr verfassten Baubericht zu porträtieren – als Geburtstagsüberraschung!  

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 Flussfähre »ASSE« des THW

Martin Eber wollte ein Modell bauen, welches mit einfachsten Mitteln realisiert werden kann und sein Modellbau-Budget nicht allzu sehr belastet. Nach der Beschäftigung mit vielen Löschkreuzern und Binnenlöschbooten ließ ihn die Frage nicht los, welche Einsatzszenarien ein Ortsverband des THW (Technisches Hilfswerk e.V.) an küstennahen Gewässern für Feuerwehreinsätze haben könnte. So kam er auf den Gedanken, nach Fährschiffen zu suchen, die unter Umständen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zum Einsatzort bringen würden. Das Resultat: die ASSE .  

weiterlesen

Freitag, 09.12.2016 TEST: »Eiswette« von Graupner/SJ

Nach der Harro Koebke und der Taucher O. Wulf 6 folgte nun die 20-Meter-Klasse der DGzRS, Typboot Eiswette . Die Modelle sind Teil einer neuen Baukastenserie, der Easy Build Up Kits. Die Eiswette und ihr Beiboot Novize werden gemeinsam in einem soliden Karton ausgeliefert. Das Innenleben des 1,20 m langen und 30 cm breiten Kartons wird dominiert von dem bereits weitestgehend vorgefertigten Rumpf und dem Deck der Eiswette . Rumpf und Deck sowie Schanzkleid sind bereits zusammengebaut. Mehr zu diesem langerwarteten Modell lesen Sie im Testbericht von Eric Eschmann in der MODELLWERFT 01/2017.

weiterlesen